Neue Lotto-Terminals für Annahmestellen in Baden-Württemberg – ISA-GUIDE.de

Neue Lotto-Terminals für Annahmestellen in Baden-Württemberg

Lotto spielen im Internet liegt im Trend. Dessen ungeachtet erwirtschaften die Annahmestellen noch immer den weitaus größten Teil der Spieleinsätze. Die rund 3.200 Vertriebspartner in Baden-Württemberg arbeiten jetzt mit neuen Terminal-Geräten. Für die Umrüstung investierte die Staatliche Toto-Lotto GmbH rund zwölf Millionen Euro.

„Die Annahmestellen sind das Rückgrat von Lotto und bleiben der wichtigste Vertriebsweg. Wir stärken unsere Partner und investieren in die Zukunft der staatlichen Lotterien“, hob Lotto-Geschäftsführerin Marion Caspers-Merk mit Blick auf die jüngst abgeschlossene Ausstattung aller rund 3.200 Annahmestellen in Baden-Württemberg mit neuen Terminals hervor. Die Geräte enthalten eine Kamera zur schnellen und präzisen Erfassung der Spielscheine. Durch ein großes Display sowie eine einfache und moderne Menüführung sind sie bedienerfreundlich für das Personal und bieten weitere Vorteile – von der Abwicklung des täglichen Geschäfts bis hin zur Schulung der Vertriebspartner. Tipper können dank der neuen Technik ihre Spielscheine vordatieren und so zum Beispiel vor dem Urlaub die gewünschte Ziehung auswählen. Außerdem schlägt die aktuelle Geräte-Generation weitere Brücken zwischen analoger und digitaler Welt. Den letzten Austausch der Terminals in den baden-württembergischen Lotto-Annahmestellen hatte es zwischen 2006 und 2007 gegeben.


Annahmestellen erzielen Löwenanteil der Spieleinsätze

Auch im Zeitalter boomenden Online-Handels erwirtschaften die Lotto-Annahmestellen in Baden-Württemberg den weitaus größten Teil der Spieleinsätze. Im ersten Halbjahr 2017 entfielen über 90 Prozent der Einsätze von insgesamt 474 Millionen Euro auf diesen Vertriebsweg. Nicht zuletzt deshalb stärkt die staatliche Lotteriegesellschaft die Partner in den Annahmestellen mit vielfältigen Maßnahmen. So wurde zum Beispiel vor zwei Jahren die erste so genannte Premium-Annahmestelle im Südwesten eröffnet. Diese stellt gegenüber den Kunden, der Öffentlichkeit und anderen Vertriebspartnern den Idealtyp dar. Auch optisch heben sich die Premium-Annahmestellen ab und sind dadurch für Kunden zu erkennen. Unter anderem durch ein einheitliches, modernes Design und eine besondere technische Ausstattung. Inzwischen gibt es landesweit 27 dieser Premium-Annahmestellen, weitere sind geplant.

Investitionen auch ins Online-Spiel

Parallel zur Modernisierung der Annahmestellen investiert Lotto Baden-Württemberg auch laufend in seine Online-Vertriebswege. Vor einem Jahr startete der grundlegend überarbeitete Internetauftritt, der sich durch eine übersichtliche Struktur und ein responsives Design auszeichnet. Parallel zur Homepage lotto-bw.de wurde auch die offizielle Lotto-App überarbeitet. Sie ist für Android und iOS verfügbar und bietet neben der Spielteilnahme umfangreiche Zusatzinformationen wie Gewinnzahlen, Quoten, aktuelle Jackpothöhen und Annahmeschlusszeiten. Bis zum Jahreswechsel 2017/18 ist die Einführung einer digitalen Kundenkarte geplant, um Online- und Offline-Welt noch stärker zu verzahnen. Des Weiteren kann man demnächst mit der Lotto-App die vom Annahmestellen-Terminal erzeugte Spielquittung bequem einscannen und so auf Gewinne überprüfen.