Novomatic: Höchster Umsatz in der Unternehmensgeschichte – ISA-GUIDE.de

Novomatic: Höchster Umsatz in der Unternehmensgeschichte

Gumpoldskirchen – Die NOVOMATIC AG, einer der weltweit führenden Gaming-Technologiekonzerne, steigerte im Geschäftsjahr 2016 die weltweite Mitarbeiterzahl auf über 23.500 Personen und den Umsatz um 10 Prozent auf einen neuen Rekordwert von rund 2,3 Milliarden Euro.

Wie aus dem heute auf der ÖKB-Homepage veröffentlichten Jahresfinanzbericht hervorgeht, hat der NOVOMATIC AG-Konzern den höchsten Umsatz in seiner 36-jährigen Unternehmensgeschichte erwirtschaftet. Der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 erreichte 2.294,1 Mio. EUR. Dies entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Anstieg von 10 Prozent. Die größten Zuwächse verzeichnete der Bereich Automatenerlöse, der um 126,7 Mio. EUR auf 1.028,9 Mio. EUR gesteigert werden konnte. Das EBITDA (Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) erreichte 588,5 Mio. EUR (2015: 616,7 Mio. EUR). Im Berichtsjahr hat sich der Personalstand im NOVOMATIC AG-Konzern um 18,1 Prozent auf insgesamt 23.849 Mitarbeiter erhöht. Die Wachstumsdynamik des NOVOMATIC AG-Konzerns dokumentiert zudem die Tatsache, dass sich die Anzahl der vollkonsolidierten Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 auf 217 (2015: 188) erhöht hat.

„Wir haben im Jahr 2016 nicht nur sehr gute Finanzzahlen erwirtschaftet, sondern darüber hinaus auch klare strategische Weichenstellungen vorgenommen, die für die weitere Expansion der Unternehmensgruppe von besonderer Bedeutung sind. Dazu zählt insbesondere die Unterzeichnung des Vertrages zum Erwerb von ca. 53 Prozent der Aktien des börsennotierten australischen Unternehmens Ainsworth Game Technology Ltd. Durch die starke Präsenz von Ainsworth in Australien, Asien, Nord- und Südamerika wird NOVOMATIC künftig auch diese Märkte verstärkt bearbeiten“, freut sich Mag. Harald Neumann, Vorstandsvorsitzender der NOVOMATIC AG, über die Entwicklung des Konzerns.

Im Fokus des NOVOMATIC-Konzerns stand auch der weitere Ausbau der Geschäftstätigkeit in Europa. So wurde in dem für das Unternehmen wichtigen britischen Markt mit dem Erwerb von Talarius Ltd. durch NOVOMATIC UK ein starkes Zeichen gesetzt. Auch in Deutschland, Italien und Spanien hat NOVOMATIC durch Zukäufe kleinerer Unternehmen seine Marktposition weiter ausgebaut. In Österreich standen der Erwerb von Anteilen an der Casinos Austria AG sowie der Österreichischen Lotterien GmbH und die damit verbundenen kartellgerichtlichen Entscheidungen im Zentrum der Aufmerksamkeit. Die aus dem Erwerb der 17,19 Prozent der Anteile resultierenden gesellschaftsrechtlichen Schritte werden nun im kommenden Berichtsjahr 2017 vollzogen.

Um die Wachstumschancen nutzen zu können, hat NOVOMATIC im vergangenen Jahr auch seinen Finanzierungsspielraum erhöht und im September 2016 eine Benchmark-Anleihe mit einem Volumen von 500 Mio. EUR emittiert, die erste solche Anleihe eines österreichischen Unternehmens im Jahr 2016.

Der addierte Gesamtumsatz des NOVOMATIC AG-Konzerns sowie der beiden Schweizer Schwestergesellschaften ACE Casino Holding AG und Gryphon Invest AG erreichte im Jahr 2016 mit 4.402 Mio. EUR ebenfalls einen neuen Höchstwert (2015: 3.929 Mio. EUR). Gemeinsam beschäftigen die genannten Unternehmen weltweit circa 29.000 Mitarbeiter, davon rund 3.300 in Österreich.