Zusatzqualifikation erfolgreich gemeistert – ISA-GUIDE.de

Zusatzqualifikation erfolgreich gemeistert

Fünfzehn engagierte Nachwuchskräfte der familiengeführten Gauselmann Gruppe absolvierten auch in diesem Jahr die „Zusatzqualifikation Automatenwirtschaft“ – eine von vielen Möglichkeiten, sich schon während der Ausbildungszeit und entlang individueller Fähigkeiten und Interessen, weiterzubilden. Bereits seit 2010 gehört das Angebot einer branchenspezifischen Zusatzqualifikation im Bereich der Automatenwirtschaft zum festen Bestandteil des Ausbildungsprogramms der Gauselmann Gruppe. Die Weiterbildung erfolgt parallel zur regulären Ausbildung und wird in insgesamt vier, inhaltlich und zeitlich voneinander getrennten Modulen durchgeführt. Neben einem Praxismodul mit aktiver Mitarbeit in einer Casino Merkur-Spielothek – dem „Spielo-Live-Einsatz“ -, gehören auch drei Theoriemodule, die jeweils mit einer Klausur abgeschlossen werden, zum Lehrplan.

„Alle fünfzehn Absolventen beendeten die interne Fortbildung mit einer guten Note, ein Ergebnis, das vor allem auf Freude und Spaß an der Ausbildung sowie eine hohe Motivation seitens der Nachwuchskräfte zurückzuführen ist“, so Konrad Ostermeier, Ausbildungsleiter im Unternehmen und damit verantwortlich für rund 200 Auszubildende.

Folgende Auszubildende freuten sich über den erfolgreichen Abschluss ihrer „Zusatzqualifikation Automatenwirtschaft“: v.l.n.r.: Personaltrainerin Gabriele Westermann-Koch, Ausbildungsleiter Konrad Ostermeier, Linus Meier, Lukas Heitmeyer, Jana Stolz, Franziska Gerding, Darnel Krause, Jessica Grez, Natalie Heidmeyer, Nils Wilmsmann, Pia Hildebrandt, Anna Becker, Anna Penner, Lea-Marlen Schütte, Louis Bierbaum, Isabell Gärtner und Personaltrainerin Christine Utech. (nicht auf dem Foto: Wiebke Langhorst) (Foto: Claudia Hecke/Gauselmann AG)