Mario Gomez zum „Man of the Match“ gewählt

Mitmachen und gewinnen: XTiP verlost tolle Preise

Gewinnerin Vanessa Recke (r.) durfte den „Man of the Match“ der Hinrunde, Mario Gomez (l.), treffen. Dieser bekam die XTiP-Trophäe von XTiP-Marketingleiter Marcus Debus (2.v.l.) überreicht.

Frankfurt. Nach jedem Bundesliga-Spieltag haben die Wölfe-Fans zusammen mit dem VfL-Top-Partner XTiP Sportwetten die Möglichkeit, den „Man of the Match“ zu wählen und tolle Preise zu gewinnen. Auf Hinrunden-Siegerin Vanessa Recke wartete jetzt ein ganz besonderer Preis: Sie durfte ein Heimspiel im VIP-Bereich der Volkswagen Arena verbringen und Mario Gomez treffen, der in der ersten Saisonhälfte die meisten „Man of the Match“-Nominierungen erhalten hat. Das Highlight war jedoch die persönliche Überreichung des Matchworn-Trikots durch den VfL-Stürmer, der in diesem Zuge auch die begehrte XTiP-Trophäe erhielt. „Ich fühle mich geehrt von der Auszeichnung“, so Mario Gomez. „Das zeigt, dass ich mich hier in Wolfsburg sofort eingelebt habe. Allerdings hätte ich die Auszeichnung sofort gegen drei Punkte gegen den FC Augsburg eingetauscht.“

Bei der „Man of the Match“-Aktion kann nach jedem Spielende 24 Stunden lang auf der VfL-Homepage abgestimmt werden, wer im Spiel den besten Job gemacht hat. Der Spieltags-Sieger wird anschließend ausgelost und erhält als Preis ein Trikot des „Man of the Match“ sowie zwei Karten für den Club45 für das folgende Heimspiel des VfL Wolfsburg. Und auch in der Rückrunde lohnt sich die Wahl: Hier wird zusätzlich der Spieler der Gesamtsaison gewählt.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung