Gauselmann Gruppe sticht mit Casinos in See

Mit „Casino Merkur Mare“ auf vier Schiffen

Das Casino-Team der „MV Zenith“ feierte die offizielle Eröffnung des Schiffs-Casinos.

Das Casino-Team der „MV Zenith“ feierte die offizielle Eröffnung des Schiffs-Casinos.

Espelkamp. Die familiengeführte, ostwestfälische Gauselmann Gruppe aus Espelkamp bietet nun auch bestes Entertainment auf hoher See an: Sie hat erstmals Lizenzen für den Betrieb von Casinos auf Kreuzfahrtschiffen erhalten. Unter dem Markennamen Casino Merkur Mare (CMM) wird sie zukünftig vier Casinos auf vier Schiffen der Reederei „Pullmantur Cruceros“ betreiben. Die auf den Schiffen bereits vorhandenen Casinos werden dafür umgebaut. Auf der „MV Zenith“ wurde nun das erste Casino Merkur Mare offiziell eröffnet. Damit wird die Spielothek-Säule der Gauselmann Gruppe, zu der neben den Spielstätten im In- und Ausland auch die Spielbanken in Sachsen-Anhalt gehören, breiter aufgestellt. „Dabei profitieren wir von den jahrzehntelangen Erfahrungswerten und dem Know-how aus diesem Bereich“, erklärt Dieter Kuhlmann, Vorstand Spielothek-Säule.

„Pullmantur Cruceros“ ist die international führende Kreuzfahrtschifflinie. Die „MV Zenith“ fährt unter maltesischer Flagge und bietet Platz für mehr als 1.800 Passagiere. Das neue Casino umfasst eine Fläche von rund 500 Quadratmetern. „Wie auch bei den Spielstätten und Spielbanken werden wir auf den Schiffen auf ein Konzept aus stilvollem Ambiente, modernen Produkten, erstklassigem Service und bestens geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern setzen“, erläutert Thorsten Bednarz, der für die Spielbanken-Aktivitäten in der Spielothek-Säule verantwortlich zeichnet. Insgesamt werden 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Casinos auf den Schiffen arbeiten. Die bestehenden Teams wurden übernommen. Sie werden mit umfassenden Schulungen auf die neuen Anforderungen vorbereitet. Zum Angebotsportfolio des CASINO MERKUR MARE auf der „MV Zenith“ gehören neben Automaten der neuesten Generation auch das Live-Spiel mit Black Jack, American Roulette und Poker sowie Glücksräder („Wheel of Fortune“) und Unterhaltungsspiele. Nach kurzer Zeit soll das Angebot um Sportwetten, Bingo-Shows und Online-Gaming ergänzt werden.

Die drei weiteren Casino Merkur Mare befinden sich auf den Schiffen „MV Monarch“, „MV Sovereign“ und „MV Horizon“. Die Umbauarbeiten des Casinos auf der „MV Sovereign“ laufen bereits, die auf der „MV Horizon“ und „MV Monarch“ sollen bis zum Frühjahr 2017 abgeschlossen sein. „Für die Zukunft streben wir weitere Betreibergenehmigungen für Schiffscasinos an“, so Dieter Kuhlmann abschließend.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung