XTiP sponserte Überraschungs-Kampf des Jahres – ISA-GUIDE.de

XTiP sponserte Überraschungs-Kampf des Jahres

Ring frei für XTiP!

Frankfurt/Neubrandenburg. Es sollte ein Kampf der Superlative werden, doch mit diesem Ende hätte niemand gerechnet: WBA-Halbschwergewichts-Champion Jürgen Brähmer, den XTiP vor dem Kampf mit einer Quote von 1,5 als deutlichen Favoriten gehandelt hat, wurde am Samstag von seinem Herausforderer Nathan Cleverly durch technischen K. o. entthront. Brähmer sah sich dazu gezwungen, den Kampf vor der siebten Runde wegen einer Ellenbogenverletzung aufzugeben.

Präsentiert wurde das Duell vom Sportwettenanbieter XTiP, der mit seinem Logo aufmerksamkeitsstark auf dem Ringboden sowie auf drei Ringreitern und auf den Pressewänden vertreten war. Der Kampf fand vor rund 5.000 Box-Fans im Jahnsportforum Neubrandenburg statt und wurde zudem live auf SAT.1 übertragen (1,87 Millionen Zuschauer). Die reichweitenstarke TV-Präsenz zahlt auf die umfassende Sponsoring-Strategie des Unternehmens ein, das mit seinem Franchise-Modell aktuell eindrucksvoll expandiert.

Brähmer und Cleverly lieferten sich einen hochklassigen Kampf mit vielen Treffern. Bis zum Abbruch nach der sechsten Runde lag Brähmer klar vorn. „Kämpfe wie dieser verleihen dem Wetten erst ihren Reiz“, erklärt Dr. Peter Reinhardt, Marketingverantwortlicher bei XTiP. „Umso mehr sind wir stolz darauf, dem WM-Kampf im Halbschwergewicht als Sponsoring-Partner unterstützt zu haben. Für XTiP war der WM-Fight auf jeden Fall ein starker Auftritt und ein fulminanter Auftakt für die Sponsoring-Präsenz im Boxen.“

Der Rückkampf zwischen Brähmer und Cleverly soll bereits im Februar stattfinden.