Qualifizierungsprogramm für Führungskräfte und Spezialisten gestartet

Espelkamp – Mitte Juni fiel der Startschuss für den ersten Business Campus der Gauselmann Gruppe. Die rund einjährige innerbetriebliche Schulung beinhaltet gezielte Lern- und Entwicklungsprogramme, in denen Theorie und betriebliche Praxis eng miteinander verzahnt sind, um unternehmensinterne Potenzialträger bestmöglich für derzeitige, insbesondere aber auch zukünftige Aufgaben im Gesamtkonzern vorzubereiten.

Der Startschuss für den ersten Jahrgang des BusinessCampus@Gauselmann ist gefallen. rechts: Armin Gauselmann, unter dessen Ägide das Entwicklungsprogramm für die künftigen Führungskräfte und Spezialisten der Unternehmensgruppe Mitte Juni 2016 startete. Neben den 18 Teilnehmern nahmen auch die jeweiligen Vorgesetzten und Geschäftsführer an der Auftaktveranstaltung teil.

Der Startschuss für den ersten Jahrgang des BusinessCampus@Gauselmann ist gefallen.
rechts: Armin Gauselmann, unter dessen Ägide das Entwicklungsprogramm für die künftigen Führungskräfte und Spezialisten der Unternehmensgruppe Mitte Juni 2016 startete. Neben den 18 Teilnehmern nahmen auch die jeweiligen Vorgesetzten und Geschäftsführer an der Auftaktveranstaltung teil.

Für den ersten Jahrgang konnten sich insgesamt 18 Fachkräfte aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen erfolgreich qualifizieren. Bereits während des Auswahlverfahrens, dem eine Nominierung durch den jeweiligen Vorgesetzten oder Geschäftsführer voranging, fand ein Splitting der Bewerbergruppe statt. Die einen wurden aufgrund ihres Werdegangs und ihrer bisherigen Aufgabenstellungen innerhalb der Gauselmann Gruppe dem Modul „Führungskraft“ zugeordnet, andere hingegen unter Berücksichtigung ihrer besonderen Fachkenntnisse oder Ausbildungen dem Modul „Spezialist“. Eines haben jedoch beide Teilnehmergruppen gemeinsam: als ausgewiesene Potenzialträger werden sie in den nächsten Jahren aktiv an der Zukunftssicherung der gesamten Unternehmensgruppe beteiligt sein.

Neben dem Business Campus bietet die Gauselmann Gruppe auch anderen innerbetrieblichen Zielgruppen besondere Beratungs- und Coaching-Angebote für die Entwicklung des individuellen Kompetenzniveaus an. „In einem weltweit so agilen Unternehmen wie dem unseren, befasst man sich automatisch mit einem systematischen Nachfolgemanagement für entsprechende Schlüsselpositionen“, so Armin Gauselmann, unter dessen Ägide die Personalentwicklung in der Gauselmann Gruppe einen hohen Stellwert besitzt. „Die bestmögliche Ausbildung und Förderung engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellt einen wichtigen Eckstein dar, wenn es um die Vitalität und den nachhaltigen Erfolg unserer Unternehmensgruppe geht. Mit unseren professionell konzipierten Angeboten der innerbetrieblichen Kompetenzentwicklung bieten wir unseren überdurchschnittlich leistungsbereiten Fachkräften ein bespielloses Spektrum an Perspektiven auf internationalem Niveau!“

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung