Novomatic übernimmt britischen Glücksspielbetreiber Talarius

Weiterer Ausbau der Marktanteile im wichtigen Kernmarkt: Novomatic ist nun größter Betreiber von Spielstätten in UK.

Gumpoldskirchen – Novomatic, Europas führender Gaming-Technologiekonzern, gibt die Übernahme von 100 Prozent der Anteile am britischen Glücksspielbetreiber Talarius Ltd. bekannt. Mit dem Abschluss dieser Transaktion setzt Novomatic seine Expansionsstrategie konsequent fort und beschäftigt damit im wichtigen europäischen Kernmarkt UK insgesamt 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Wir haben nach einer ersten Analyse sehr rasch das große Potenzial von Talarius erkannt und sehen insbesondere durch Synergien bei der lokalen Infrastruktur ein weiteres Wachstumspotenzial. Mit dieser Übernahme ist es gelungen, einen weiteren wichtigen Schritt zum Ausbau unserer Marktanteile im bedeutenden europäischen Gaming-Markt UK zu setzen“, so Novomatic-CEO Harald Neumann.

Talarius betreibt in UK in 162 Spielstätten insgesamt 7.500 Glücksspielterminals und beschäftigt knapp 1.000 Mitarbeiter. Der Umsatz von Talarius belief sich im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 auf 65,5 Mio. Pfund. Durch diese Transaktion ist Novomatic nun der größte Betreiber von Spielstätten im Segment der sogenannten „Adult Gaming Centers“ in UK. Die Novomatic UK Group hat außerdem kürzlich ein achtmonatiges Audit der UK Gambling Commission positiv absolviert. Alle Unternehmen der Gruppe haben dieses Audit mit Auszeichnung bestanden.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung