Gauselmann Gruppe übernimmt Town and County Leisure

Espelkamp/Birmingham. Der britische Betreiber Town and County Leisure Limited ist von der ostwestfälischen Gauselmann Gruppe übernommen worden, die bereits über bedeutende Beteiligungen in der britischen Automatenbranche verfügt.

Paul Langham, Managing Director von Town and County Leisure Limited, ist stolz, nun ein Teil der Gauselmann Gruppe zu sein: „Die Übernahme bringt wichtige Synergieeffekte und Expansionsmöglichkeiten mit sich. Sie stellt für Town and County Leisure Limited eine große Chance dar, neues Wachstumspotenzial zu erschließen.“

Das in Birmingham ansässige Unternehmen hat in den vergangenen Jahren unter der Leitung von Paul Langham eine hohe Kompetenz in den Bereichen Service und Logistik entwickelt, und zählt unter anderem auch das Gauselmann-Tochterunternehmen Praesepe zu seinen Geschäftskunden.

„Die Unternehmensphilosophie von Town and County Leisure Limited passt perfekt zur Gauselmann Gruppe“, so Sascha Blodau, General Manager UK der Gauselmann Gruppe. „Beide Gesellschaften stellen höchste Qualitätsansprüche an sich selbst und tun alles, um ihre ehrgeizigen Ziele zu erreichen und ihre Servicekonzepte umzusetzen. Die Übernahme ist für den gesamten Konzern eine große Bereicherung.“

Town and County Leisure Limited betreibt ca. 1.800 Automaten, wurde vor mehr als 30 Jahren gegründet und ist ein wichtiges Mitglied der „Independent Operators Association“, eines britischen Zusammenschlusses von Automatenaufstellern. Geschäftsführung sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Town and County Leisure werden übernommen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung