Strategische Kooperation zwischen Gauselmann-Tochterunternehmen HESS und Wincor Nixdorf

Magstadt/Paderborn. HESS Cash Systems, ein Tochterunternehmen der familiengeführten, ostwestfälischen Gauselmann Gruppe aus Espelkamp, baut die langjährige Kooperation mit Wincor Nixdorf strategisch weiter aus. Während Wincor Nixdorf damit seine Neuausrichtung weiter vorantreibt, erweitert und ergänzt HESS seine Münzverarbeitungsexpertise als Technologieanbieter für die Automatisierung von Münzgeldprozessen.

Bereits seit 2004 besteht eine enge und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen HESS und Wincor Nixdorf in der Vermarktung von Münzdepositsystemen und Münzrollengebern. Im Zuge dieser Zusammenarbeit übernimmt HESS die Mitarbeiter des Wincor Nixdorf Coin Competence Centers in Linz/Österreich und wird die Münzdeposit- und Münzrecyclingsysteme in der Zentrale in Magstadt nahe Stuttgart produzieren. Hier werden auch die Lösungen für direkte Kunden und OEM-Partner hergestellt.

„HESS ist international marktführend bei münzverarbeitenden Systemen. Für Wincor Nixdorf war es eine Nischentechnologie, die nun komplett von HESS übernommen wird. Diese Vereinbarung ist für beide Seiten ein Gewinn, denn so können sich HESS und Wincor Nixdorf in der Kooperation verstärken, um bessere Lösungen für die Kunden zu schaffen“, erklärt HESS-Geschäftsführer Ulrich Bauer.

„Mit dieser zukunftsweisenden Kooperation sind wir den nächsten, sinnvollen Schritt in der langjährigen Kooperation gegangen. Wincor Nixdorf erweitert somit sein Portfolio an Selbstbedienungslösungen mit Münzkomponenten, während HESS sein Know-how im Bereich der SB-Lösungen verstärkt. Die Kunden werden damit zukünftig ein noch umfassenderes Lösungsangebot rund um die Bargeldprozesse erhalten“, so Ulrich Bauer abschließend.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung