Lotto informiert: WestLotto unterstützt den Heimatverein Dülmen mit 5000 Euro

Herzensprojekt der Mitarbeiter

Erik Potthoff und Dietmar Rabich vom Heimatverein Dülmen e.V. nehmen den Scheck von Detlef Nagel entgegen. (Foto: MünsterView)

Erik Potthoff und Dietmar Rabich vom Heimatverein Dülmen e.V. nehmen den Scheck von Detlef Nagel entgegen. (Foto: MünsterView)

Schöne Bescherung für den Heimatverein Dülmen e.V.: Zwei Tage vor Heiligabend verteilte WestLotto schon die Geschenke. In der Zentrale des größten deutschen Lotterieveranstalters in Münster überreichte der stellvertretende WestLotto-Geschäftsführer Detlef Nagel einen Scheck über 5.000 Euro an den Vorstand des Heimatvereins Dülmen e.V. Eine Herzensangelegenheit; auch in diesem Jahr konnten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wieder ein Projekt wählen, dass sie in besonderer Weise zu Weihnachten unterstützen möchten.

„Unsere Kolleginnen und Kollegen haben auch in diesem Jahr in vielfältiger Weise ehrenamtliches Engagement gezeigt. Anstatt 5.000 Euro für Präsente auszugeben, haben wir entschieden das Engagement zu unterstützen und einem Projekt ihrer Wahl eine Spende zukommen zu lassen. Die Entscheidung viel zu Gunsten des Heimatverein Dülmen e.V.“, erklärt Detlef Nagel, stellvertretender Geschäftsführer von WestLotto.

Der Heimatverein Dülmen e.V. geht in seiner heutigen Form auf die erstmalige Gründung im Jahre 1924 zurück und möchte mit seiner Arbeit dazu beigetragen, dass die landschaftlichen Besonderheiten und Bräuche bewahrt, sowie Boden- und Baudenkmäler erhalten und gepflegt werden.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung