Novomatic AG: Bewertung durch Standard & Poor‘s mit Investment Grade ‚BBB‘ und stabilem Ausblick

Gumpoldskirchen – Die an der Wiener Börse mit Anleihen notierte Novomatic AG gibt bekannt, dass die Rating Agentur Standard & Poor´s die Bonität des Unternehmens mit der Investment Grade Note „BBB“ und einem stabilen Ausblick bewertet hat.

Begründet wird die Entscheidung der Agentur mit der guten Marktposition in den Kernmärkten, einem bewährten Geschäftsmodell sowie den soliden Finanzkennzahlen der Gruppe.

Novomatic-Vorstandsvorsitzender Mag. Harald Neumann: „Dieses Investment Grade Rating spiegelt die solide Entwicklung der letzten Jahre wider und ist ein wesentlicher Schritt, um Novomatic international noch stärker zu positionieren. Novomatic ist damit der am besten eingestufte Gaming-Technologiekonzern Europas und gehört zu den Top-Bonitäten in Österreich.“

„Mit diesem Investment Grade Rating hat Novomatic wieder einmal erfolgreich bewiesen, dass die konservative Finanzierungsstruktur in Kombination mit unserem erfolgreichen Geschäftsmodell auch bei erschwerten Rahmenbedingungen in Österreich der richtige Weg in die Zukunft ist. Wir ermöglichen damit die weitere Diversifikation der Investorenbasis und erwarten auch eine Reduktion der Fremdkapitalkosten“ so Novomatic-Finanzvorstand Mag. Peter Stein.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung