Sascha Blodau ist General Manager England bei der Gauselmann Gruppe

Espelkamp. Seit dem 1. August 2015 ist Sascha Blodau als General Manager England für die ostwestfälische Gauselmann Gruppe tätig. Für den Vorstand des familiengeführten Unternehmens koordiniert er ab sofort die Geschäftsaktivitäten in Großbritannien.

Sascha Blodau

Sascha Blodau

„In Großbritannien sind wir bereits seit 15 Jahren tätig. Insbesondere in den letzten Jahren hat der dortige Markt mehr und mehr an Bedeutung für unser Unternehmen gewonnen. Er bietet stabile gesetzliche Rahmenbedingungen und ist aktuell geprägt durch einen technologischen Wandel hin zu videobasierten Multigamern, der im Gegensatz zu Deutschland noch nicht abgeschlossen ist“, erklärt Vorstandssprecher Paul Gauselmann.

Die Gauselmann Gruppe ist in Großbritannien aktuell mit vier Tochterunternehmen vertreten: Blueprint Gaming ist einer der führenden Multi-Plattform-Entwickler für digitale Spiele. Im Bereich der videobasierten Multigamer ist die Gauselmann Gruppe britischer Marktführer. Zudem ist das Unternehmen seit 2012 mit dem Tochterunternehmen Praesepe, zu dem über 170 Entertainmentcenter und Bingo-Clubs gehören, auf dem britischen Spielstättenmarkt vertreten. Der Zukauf des Gaming-Software-Unternehmens Betcom Ltd. im Jahr 2014 stärkte die Position im Entwicklungsbereich in Großbritannien. Darüber hinaus wurde der Geschäftsbetrieb der britischen Firma Regal Leisure in Großbritannien übernommen, die mit rund 20.000 Spielgeräten zu den beiden größten Aufstellunternehmen in Großbritannien zählt, und auf das viel umworbene Pub-Segment spezialisiert ist. „Insgesamt erwirtschaften unsere über 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Großbritannien einen Umsatz von rund 250 Millionen Euro“, erklärt Paul Gauselmann.

„Aufgrund der Größenordnung und der Wichtigkeit für das Gesamtunternehmen haben wir entschieden, analog zu Deutschland eine „Klammer“ um unsere Geschäftsaktivitäten in Großbritannien zu spannen, um den Austausch und den Informationsfluss sowohl zwischen den Tochterunternehmen als auch nach Deutschland zu optimieren“, so Paul Gauselmann weiter. „Der anhaltende Erfolg in Deutschland beruht insbesondere auf der engen Verzahnung aus Entwicklung, Produktion und Aufstellung. Dieses Erfolgsmodell werden wir jetzt noch stärker in Großbritannien etablieren. Mit Sascha Blodau konnten wir einen ausgewiesenen Branchenexperten gewinnen, der mit seinem Know-how den Erfolg des Unternehmens auf dem britischen Markt wesentlich unterstützen wird“, erklärt Paul Gauselmann. Sascha Blodau weist langjährige Erfahrungen in der Automatenbranche vor. Bevor er zur Gauselmann Gruppe wechselte, war der 46-Jährige als Geschäftsführer für die kaufmännische Leitung sowie für alle Fertigungs- und administrativen Bereiche in einem der größeren Unternehmen der Branche zuständig.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung