Lotto informiert: Wieder keine Zwangsausschüttung: Bayer knackt den Jackpot und sichert sich über 33 Mio. Euro

In dem beliebter Klassiker LOTTO 6aus49 ist es in der gestrigen Ziehung wiederum zu keiner Zwangsausschüttung gekommen. Ein Tipper aus Bayern hat den Jackpot geknackt. Mit den Gewinnzahlen 10-14-18-24-33-44 und der Superzahl 9 hat sich der neue Millionär den fünfhöchsten Jackpot in der Geschichte von LOTTO 6aus49 gesichert. Er kann den mit 33.236.872,50 Euro gefüllten Gewinntopf nun ganz allein sein Eigen nennen.

Daneben haben sechs weitere Spieler den Jackpot nur knapp verfehlt. Ihnen fehlte zu ihrem Sechser lediglich die Superzahl 9, um an die Millionen zu gelangen. Alle Tipper haben jeweils 297.372,10 Euro gewonnen. Die Spielscheine wurden jeweils in den Bundesländern Bayern, Brandenburg, Hessen, Baden-Württemberg, Niedersachsen und dem Saarland abgegeben.

In der Zusatzlotterie Spiel 77 hat ein Tipper aus dem Norden ebenfalls den Jackpot geholt. Der Spieler aus Schleswig-Holstein hat einen Betrag in Höhe von 677.777 Euro gewonnen.

In der Zusatzlotterie SUPER6 freuen sich sechs Spielteilnehmer über jeweils 100.000 Euro. Sie haben im höchsten Rang der Endziffernlotterie gewonnen. Die Glückspilze kommen aus Baden-Württemberg (2), Bayern (1), Niedersachsen (1), Nordrhein-Westfalen (1) und Sachsen (1).

Andrea Schramm
PR / Internet und Neue Medien / Strategie und Planung
Saarland-Sporttoto GmbH
Federführende Gesellschaft des Deutschen Lotto- und Totoblocks
Eail: aschramm@saartoto.de
www.saartoto.de

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung