Schmidt Gruppe spendet einen Kicker für Flüchtlingskinder in Coesfeld

Dennis Hölscher (AHAG) und Stefanie Klönne (Schmidt Gruppe) übergaben mit Stadtmarketing-Vorsitzende Annette Rabert (vorne, 2.v.rechts) die Spielgeräte an DRK-Kreis-Geschäftsführer Christoph Schlütermann. (Bild: Stadtmarketing Coesfeld)

Dennis Hölscher (AHAG) und Stefanie Klönne (Schmidt Gruppe) übergaben mit Stadtmarketing-Vorsitzende Annette Rabert (vorne, 2.v.rechts) die Spielgeräte an DRK-Kreis-Geschäftsführer Christoph Schlütermann. (Bild: Stadtmarketing Coesfeld)

Gemeinsam mit dem Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner e.V. hat die Schmidt Gruppe jetzt einen Kicker an Flüchtlingskinder in der Notunterkunft am Leisweg übergeben. Auch die AHAG Gruppe Coesfeld spendete ebenso wie Privatpersonen für die Einrichtung.

Die Freude war unüberhörbar, als der neue Kicker, die Tretroller und mehrere Bobbycars für Flüchtlingskinder in die Unterkunft gebracht und natürlich direkt genutzt wurden. „Als ich hörte, dass es vor allem an größeren Spielgeräten für Kinder und junge Erwachsene fehlt, habe ich kurzerhand die Autohändler und die Schmidt Gruppe kontaktiert“, erklärte Annette Rabert, Vorsitzende von Coesfeld & Partner e.V., die sich über die spontane Spendenbereitschaft der Unternehmen freute.

In der Notunterkunft am Leisweg sind derzeit knapp 120 Flüchtlinge untergebracht.
Über die neuen Freizeitspielgeräte freuten sich neben den Kindern auch die Erwachsenen. „Die Spielgeräte sollen nun zunächst am Leisweg und später in einer der dauerhaften Flüchtlingsunterkünfte in Coesfeld eingesetzt werden“, so Annette Rabert.

Der Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner e.V. bildet seit 1993 eine Plattform für Aktivitäten, die Coesfelds Anziehungskraft erhalten und stärken.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung