Ausbildungsstart bei der Schmidt Gruppe

Zum Start der Ausbildung begrüßten Axel Schmidt gemeinsam mit Nadja Beer, Anna Wieschues, Christian Köhler, Heinz Fleige und Sebastian Olbricht die neuen Auszubildenden Delia Wirtz, Pia Meyer, Stefan Preuß, Sebastian Siegel und Tim Winter.

Zum Start der Ausbildung begrüßten Axel Schmidt gemeinsam mit Nadja Beer, Anna Wieschues, Christian Köhler, Heinz Fleige und Sebastian Olbricht die neuen Auszubildenden Delia Wirtz, Pia Meyer, Stefan Preuß, Sebastian Siegel und Tim Winter.

Mit dem neuen Lehrjahr starteten heute insgesamt 18 junge Menschen bei der Schmidt Gruppe in ihr Berufsleben. Neben dem Beruf „Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement“, „Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation und Büromanagement“ und „Automatenfachmann/-frau“ beginnen junge Nachwuchskräfte auch ihre Ausbildung als „Fachinformatiker für Systemintegration und Anwendungsentwicklung“ und „Industriekaufmann“.

Ausbildung als „Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement“

Delia Wirtz und Pia Meyer beginnen ihre Ausbildung zur „Kauffrau für Büromanagement“ in der SG Service Zentral GmbH in Coesfeld. Drei Jahre werden die beiden Nachwuchskräfte hier arbeiten und dabei die verschiedenen Abteilungen des Unternehmens kennenlernen.

„Kaufmann für Büromanagement“ und Ausbildung in der Anwendungsentwicklung

Zwei neue Auszubildende starten bei FitX Deutschland in Essen. Nils Michalschik beginnt seine Ausbildung zum „Kaufmann für Büromanagement“. Eine Ausbildung zum „Fachinformatiker in der Anwendungsentwicklung“ absolviert Timothy Leenders.

„Automatenfachfrau/-mann

Nach ihrer erfolgreichen Prüfung zur „Fachkraft für Automatenservice“ starten Ivett Jarfas, Christian Rosentalski, Julian Frenzel und Mischael Gonzalez Chavero die einjährige technische Ausbildung zum Automatenfachmann. Arthur Lang, Jasmin Löb, Angelina Wilhelm, Laura Zimmermann, Jana Cetingök und Roksana Wyrwol wählten die kaufmännische Ausrichtung dieses Berufsbildes. Stefan Preuß startet nach der Neuausrichtung der automatenspezifischen Ausbildung seine dreijährige Lehrzeit als Automatenfachmann in der Fachrichtung Automatenmechatronik.

Fachinformatiker Systemintegration

Ihre dreijährige Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegration beginnen heute Sebastian Siegel und Tim Winter. Die praktische Ausbildung erfolgt sowohl am ISIOS-Standort in Osnabrück als auch in den Räumlichkeiten der ISIOS in Coesfeld.

Industriekaufmann

Die Bally Wulff Games & Entertainment GmbH begrüßte heute Tizian Bahr. Er beginnt seine dreijährige Ausbildung zum Industriekaufmann in dem Berliner Unternehmen.

Geschäftsführer Axel Schmidt begrüßte die Berufseinsteiger gemeinsam mit Nadja Beer, Anna Wieschues, Christian Köhler, Heinz Fleige und Sebastian Olbricht. Sie wünschten den jungen Nachwuchskräften viel Erfolg für ihre Ausbildung und freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Die Unternehmensgruppe ist seit vielen Jahren ein anerkannter IHK-Ausbildungsbetrieb und bildet in verschiedenen Ausbildungsberufen aus: Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement, Automatenfachmann/-frau, Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und Fachinformatiker Systemintegration, Industriekaufmann/-frau und zum Sport- und Gesundheitstrainer.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung