Lotto informiert: Halbzeitbilanz: Bereits 61 Millionäre im Jahr 2015

(Bild: DLTB)

(Bild: DLTB)

Die Bilanz des Deutschen Lotto- und Totoblocks (DLTB) für die ersten sechs Monate ist erfreulich. Im ersten Halbjahr 2015 gab es bereits 61 neue Millionäre über alle Produkte des DLTB hinweg. Im gesamten Jahr 2014 waren es insgesamt 97 Neu-Millionäre.

Allein mit Lotto 6aus49 wurden 30 Tipper zu Millionären, 13 durch die Zusatzlotterie Spiel 77, 8 durch Eurojackpot, durch die GlücksSpirale 6, 1 durch Bingo und 3 durch Sonderauslosungen.

Spitzenreiter im Ranking der Bundesländer mit den diesjährigen meisten Millionären ist bislang Nordrhein-Westfalen mit 11 Glückspilzen, gefolgt von Bayern mit 10. Platz drei sichert sich Baden-Württemberg mit 8 Spielteilnehmern, die bis zum Stichtag 30. Juni 2015 das Millionen-Glück für sich gebucht hatten.

Insgesamt haben im beliebtesten und bekanntesten Glückspiel, bei Lotto 6aus49, 134 Tipper einen Sechser erzielt, 13 davon einen Sechser mit Superzahl, die jeweils den Jackpot in der höchsten Gewinnklasse entweder zu dritt, zu zweit oder auch allein knacken konnten.

Neun Mal wurde der Jackpot in diesem Jahr geknackt. Aktuell steht der Lotto-Jackpot bei rund 26 Mio. Euro und ist damit der zweithöchste Gewinntopf in diesem Jahr. Der bislang höchste Jackpot in 2015 wurde nach 12 Ausspielungen am 2. Mai 2015 geknackt. Der Jackpot-Betrag belief sich auf exakt 30.675.129,80 €. Diesen teilten sich zwei Lotto-Spieler aus Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein.

Die bislang am häufigsten gezogene Zahl bei LOTTO 6aus49 war im ersten Halbjahr die Kugel mit der Nummer 41. 13 Mal gehörte die 41 zu den ermittelten Gewinnzahlen. Die Zahlen 9 und 10 wurden dagegen lediglich zwei Mal in den ersten sechs Monaten 2015 gezogen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung