Mitarbeiterfahrt der Schmidt Gruppe führte nach Köln

„Mer muss sisch och jet jünne könne!“

In die bevölkerungsreichste Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen und die viertgrößte Stadt Deutschlands führte 2015 die Mitarbeiterfahrt der Schmidt Gruppe: und zwar nach Köln. 125 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in dem Unternehmensbereich moderne Entertainment Center tätig sind und den Filialwettbewerb 2014 gewonnen hatten, verbrachten gemeinsam mit Geschäftsführer Axel Schmidt ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Wochenende in der Stadt am Rhein.

Axel Schmidt begrüßte die Gewinner der Filialwettbewerbs auf Deck.

Axel Schmidt begrüßte die Gewinner der Filialwettbewerbs auf Deck.

Aus ganz Deutschland waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Spielstuben und Spielstationen in die historische Stadt gekommen, um den Erfolg der Teams in den modernen Entertainment Centern zu feiern. „Sie sind für uns als Botschafter vor Ort sehr wichtig und machen jeden Tag alle einen tollen Job! Sie schaffen es, dass sich die Spielgäste bei uns wohlfühlen. Deshalb danken wir ihnen“, so Geschäftsführer Axel Schmidt in seiner Rede bei der Abendveranstaltung.

Das abwechslungsreiche und kurzweilige Programm war daher Dank und Motivation zugleich sein und hatte entsprechend das Kölner Motto „Mer muss sisch och jet jünne könne!“ Und typisch „Köln“ ging es dann direkt los: Während der Altstadtführung waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dann auf den Spuren der Geschichte Kölns – vorbei am Denkmal der Kölschen Originale Tünnes und Schäl, an vielen Kathedralen, Reiterstandbildern oder aber dem bekannten Heinzelmännchenbrunnen am Roncalliplatz. Einen anderen Blick auf die Stadt bekamen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abends, denn die Panoramafahrt führte rheinauf- und –abwärts entlang – mit einem abwechslungsreichen Programm.

Die Gewinner des Filialwettbewerbs sind die Teams der Spielstuben Dülmen, Spielstation Heimsheim, Spielstation Haßloch, Spielstation Lehre-Wendhausen, Spielstation Lüneburg, Spielstation Wuppertal, Spielstation Lingen, Spielstation Dortmund (Werkmeisterstraße), Spielstation Parsberg, Spielstation Lage (Detmolder Straße), Spielstation Kitzingen, Spielstation Bochum (Stadionring), Spielstation München und die Spielstation Bochum (Wittener Straße).

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung