Lotto informiert: Hunsrücker Lottogewinner freut sich auf den Sommerurlaub

Angestellter gewann vor Wochenfrist über 612.000 Euro

Koblenz. Zum ganz großen Coup fehlte ihm nur die richtige Superzahl 5 – und doch konnte sich ein Lottospieler aus dem Hunsrück mit sechs Richtigen in der Ziehung vom 16. Mai dieses Jahres über den Gewinn von rund 612.137,70 Euro freuen.

Der Glückspilz, der seinen Tippschein ohne Lotto-Kundenkarte abgegeben hat, hat sich nun bei Lotto Rheinland-Pfalz in Koblenz gemeldet. Der Mittfünfziger ist ein klassischer Gelegenheitstipper: „Ich gebe im Schnitt alle zwei Wochen einen Quicktipp ab, immer Sommer mehr als im Winter“, berichtete der Mann gegenüber Lotto Rheinland-Pfalz. Und so hat er die 46 Euro, die er für seinen Tippschein ausgab, gut investiert.

Von dem Gewinn weiß außer seiner Frau noch niemand – und das soll vorerst auch so bleiben. Was er mit dem vielen Geld machen will, überlegt sich der bodenständige Angestellte nun gemeinsam mit seiner besseren Hälfte in aller Ruhe. Als erste Maßnahme wird sich das Ehepaar einen Sommerurlaub leisten. „Wir lassen uns etwas sehr Schönes einfallen“, berichtete er vielsagend.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung