Lotto informiert: Lotto Baden-Württemberg startet Dating-App für Neu-Millionäre

Stuttgart, 1. April 2015

2015 feiert der Klassiker Lotto 6aus49 Jubiläum. Seit 60 Jahren wird beim beliebtesten deutschen Glücksspiel auf die berühmten sechs Richtigen getippt. In Baden-Württemberg reichte es in dieser Zeit für immerhin 1.000 Lottospieler zu einem Millionengewinn. Grund genug für das Unternehmen, einen besonderen Service für diese Klientel anzubieten.

Macht Geld glücklich?

MillionäreNach einer aktuellen Umfrage von Lotto Baden-Württemberg bleiben nämlich 30 Prozent der frisch gebackenen Lotto-Millionäre im Südwesten ungewollt alleinstehend. Hier sah die Staatliche Toto-Lotto GmbH dringenden Handlungsbedarf. Um nicht nur dem Glück im Spiel, sondern auch in der Liebe auf die Sprünge zu helfen, entwickelte die Landestochter eine Dating-App speziell für Lotto-Glückspilze. Mit der Anwendung sollen die alleinstehenden Neu-Millionäre schnell vermittelt werden und ihr ganz persönliches Glück finden.

Das Unternehmen möchte sich mit diesem Kundenservice aktiv in die aktuelle Sozialdebatte einbringen und der Überalterung der Gesellschaft entgegenwirken. Weitere Infos zum Starttermin und zur App selbst gibt es auf der Facebook-Seite www.facebook.com/lottoBW. Persönliche Beratung bieten auch die 3.300 Lotto-Annahmestellen im Land.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung