Lotto informiert: Schallmauer geknackt: Über 1.000.000 Euro für soziale Zwecke

Mainzer Hofsänger und Lotto Rheinland-Pfalz sind hitverdächtig

Exakt 140 Konzerte und über 1.000.000 Euro für soziale Zwecke: Die Mainzer Hofsänger erfreuen die Zuhörer und tun damit viel Gutes. Darüber freuen sich Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner (8.v.r.), der stellvertretende Lotto-Aufsichtsratsvorsitzende Walter Desch (3.v.r.) und beim Konzert in Bad Kreuznach auch der 1. Vorsitzende der Soonwaldstiftung, Herbert Wirzius, (5.v.r.). (Foto: Seydel)

Exakt 140 Konzerte und über 1.000.000 Euro für soziale Zwecke: Die Mainzer Hofsänger erfreuen die Zuhörer und tun damit viel Gutes. Darüber freuen sich Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner (8.v.r.), der stellvertretende Lotto-Aufsichtsratsvorsitzende Walter Desch (3.v.r.) und beim Konzert in Bad Kreuznach auch der 1. Vorsitzende der Soonwaldstiftung, Herbert Wirzius, (5.v.r.). (Foto: Seydel)

Nicht nur der Konzerterlös von 12.000 Euro für die Soonwaldstiftung, die Kindern in Not hilft, sorgte am vergangenen Sonntag für Freude bei Sängern, Verantwortlichen und dem Publikum in Bad Kreuznach. Mit einem begeisternden Konzert im ausverkauften Kurhaus hat der weltberühmte Männerchor aus der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt nun auch die magische Marke geknackt: Über eine Million Euro für die verschiedensten wohltätigen Zwecke.

„Wir sind sehr stolz, dass wir im Auftrag von Lotto Rheinland-Pfalz und seiner Stiftung durch unser Bundesland reisen und die Menschen mit unserem Gesang erfreuen dürfen“, sagt Ralf Marling, der Kapitän der Mainzer Hofsänger: „Und wenn dabei auch immer eine stattliche Summe für einen wohltätigen Zweck vor Ort herauskommt, dann ist das doch eine für alle gewinnbringende Geschichte.“

Konzerte im ganzen Land

Seit neun Jahren geht der durch die Mainzer Fastnacht bekannt gewordene Chor auf Rheinland-Pfalz-Reise und gastierte von der Südpfalz bis in den hohen Westerwald, vom Trierer Land bis nach Rheinhessen schon in allen Landstrichen des Bundeslandes. Und immer wird für einen sozialen Zweck vor Ort gesungen. Egal ob das Programm aus sakralen, weltlichen oder weihnachtlichen Liedern besteht – immer erfreuen die Mainzer Hofsänger das Herz ihrer zahlreichen Zuhörer und sammeln Geld für hilfsbedürftige Menschen.

Und immer im Auftrag von Lotto Rheinland-Pfalz und seiner Stiftung. Dies alles ist Teil der gemeinwohlorientierten Ausrichtung von Lotto Rheinland-Pfalz, das Jahr für Jahr viele Millionen Euro für wohltätige Zwecke zur Verfügung stellt.

„Unser Unternehmen ist oft Glücksbringer für zahlreiche Gewinner – doch dahinter steht auch ein breites soziales Engagement für Menschen, die dringend Hilfe benötigen“, bringt es Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner auf den Punkt und fügt an: „Wir sind Partner des Sports, Förderer der Kultur und Unterstützer sozialer Initiativen. Mit den Mainzer Hofsängern haben wir hervorragende Kulturrepräsentanten für unser Unternehmen, die auch den Geist unserer gesellschaftlichen Verantwortung verkörpern.“

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung