Lotto informiert: Tipper aus Mecklenburg-Vorpommern wird mit Spiel 77 zum Millionär

Man muss nicht immer die sechs Richtigen im Lotto haben, um Millionär zu werden. Ein Tipper aus Mecklenburg-Vorpommern hat sich für die gestrige Mittwochsziehung von Lotto 6aus49 dafür entschieden, die Zusatzlotterie Spiel 77 zu spielen und hat gewonnen. Der Spielteilnehmer hat die ermittelte siebenstellige Gewinnzahl auf seinem Spielschein. Er hat nun 1.377.777 Euro gewonnen.

In der Hauptziehung von Lotto 6aus49 konnte dagegen kein Tipper Rang 1 besetzen, um damit den Jackpot zu knacken. Zwei Tipper haben allerdings die Gewinnklasse 2 erreicht. Mit ihren sechs richtig getippten Zahlen hat jeder der Lotto-Spieler, die aus Baden-Württemberg und Bayern kommen, 429.159,10 Euro gewonnen.
Der Jackpot steigt zum Samstag auf rund 5 Mio. Euro.

In der Zusatzlotterie Super6 haben vier Tipper jeweils 100.000 Euro gewonnen. Die Glückspilze haben in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, wiederum Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen gespielt.

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen