Bosnische Lotterie verlängert Kooperation mit Novomatic

Gumpoldskirchen – Novomatic, Europas größter integrierter Glücksspielkonzern, verzeichnet einen Geschäftserfolg in Bosnien: Die staatliche bosnische Lotterie LutrijaBiH hat einen bereits bestehenden Kooperationsvertrag mit der Novomatic-Tochtergesellschaft Austrian Gaming Industries GmbH (AGI) kürzlich um weitere zehn Jahre verlängert.

Dem vom Finanzminister Bosniens sowie dem Aufsichtsrat von LutrijaBiH bestätigten Kooperationsvertrag gingen intensive Verhandlungen zwischen AGI und Vertretern der Lotteriegesellschaft voraus. Die nun erzielte Einigung enthält eine Verlängerung der Vertragsdauer um weitere zehn Jahre. Auch eine mögliche Aufstockung der derzeit gesetzlich geregelten und auf derzeit maximal 1.000 Stück beschränkten Anzahl der zum Einsatz kommenden Video Lottery Terminals (VLTs) wurde fixiert. Zudem können die zum Einsatz kommenden Glücksssielgeräte bei Bedarf modernisiert und neuen Anforderungen angepaßt werden.

AGI-Geschäftsführer Wolfgang Ebner: „Diese Vertragsverlängerung festigt nicht nur die langjährige Geschäftsbeziehung zwischen der bosnischen Lotterie und AGI, sondern ist auch ein weiterer Beweis für die erfolgreiche Zusammenarbeit Bosniens mit Österreich.“

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen