Lotto informiert: Drei Lotto-Spieler gewinnen über 600.000 Euro, knacken aber nicht den Jackpot

Drei Lotto-Spieler aus Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen haben durch die Ziehung der Gewinnzahlen am Samstag jeweils 601.387,40 Euro gewonnen. Sie tippten alle drei in der Zahlenlotterie bei Lotto 6aus49 einen Sechser, knackten aber nicht den Jackpot, da ihnen die entsprechende Superzahl fehlte. Der Gewinntopf in Rang 1 ist daher am Mittwoch mit rund 6 Mio. Euro gefüllt.

Dagegen ist der Jackpot in der Zusatzlotterie Spiel 77 geknackt. Ein Tipper aus Nordrhein-Westfalen holt sich diesen, indem er die korrekte siebenstellige Gewinnzahl getippt hat. Der Glückspilz hat 2.677.777 Euro gewonnen.

In der Zusatzlotterie Super6 haben fünf Spieler jeweils 100.000 Euro gewonnen. Zwei Gewinner haben die Zusatzlotterie in Nordrhein-Westfalen, jeweils ein Gewinner kommt aus Bayern, Niedersachsen und Sachsen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung