Lotto informiert: Lotto-Glück per Zufallsgenerator. Unterfranke gewinnt im Lotto 6aus49: rund 675.000 Euro

Ein Quick Tipp, bei dem das Ankreuzen der Lotto-Glückszahlen automatisch ein Zufallsgenerator übernimmt, brachte für einen 68-jährigen Rentner aus Unterfranken bei der vergangenen Samstagsziehung großes Lotto-Glück. Sein Gewinn in der Gewinnklasse 2: exakt 674.936,20 Euro. „Der Lotto-Sechser per Computer. Das ist ja ein Ding! Ich selbst, hätte die 8, 11, 22, 29, 46 und 47 jedenfalls nicht angekreuzt. Gut, erst gar nicht darüber nachgedacht zu haben“, so der Lotto-Gewinner überglücklich.

Für seinen vollausgefüllten Lotto-Normalschein investierte er genau 16 Euro inklusive der Teilnahme an den Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6. Nach der Gewinnverwendung gefragt, antwortete er schmunzelnd: „Euro vergeht, Hektar besteht. Deshalb investiere ich meinen Gewinn in mehrere kleine Mietwohnungen“. Von den Erträgen sollen auch Frau und Tochter profitieren. Mieteinnahmen werden für alle drei sehr bald schon ein schönes Zubrot zur Rente und zum Gehalt.

Außerdem war am vergangenen Samstag auch im Spiel 77 in der höchsten Gewinnklasse ein Spielteilnehmer erfolgreich. Er hatte sich auf einem in Oberbayern anonym gespielten Lotto-Normalschein an der Zusatzlotterie Spiel 77 beteiligt und 177.777 Euro gewonnen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung