Nick Baldus setzt seit Kurzem auf die Vernetzungssoftware BallyWulffnet.pro

Das macht mir richtig Spaß!

Berlin, den 04.11.2014. BallyWulffnet.pro setzt sich durch. Das Managementsystem bildet Abläufe in einem Aufstellunternehmen bequem und übersichtlich ab, ist unkompliziert, zeitsparend und wird regelmäßig auf Basis neuer Standards aktualisiert. Auch Spiel-In Casino profitiert jetzt von der Vernetzungslösung.

„Meine Zukunft liegt im Familienunternehmen!“ sagt Nick Baldus. Seit 60 Jahren gibt es das Unternehmen Spiel-In Casino bereits. Jede der drei Generationen hat in dieser Zeit ihren ganz eigenen Fingerabdruck hinterlassen. Nick Baldus, dessen Großvater das Unternehmen 1954 gegründet hatte, hebt Spiel-In Casino nun mit seinen Ideen eine ganze Technologie-Stufe nach oben.

Eine wichtige Säule hierbei ist BallyWulffnet.pro. „Die Vorteile zu Wettbewerbsprodukten überwiegen deutlich“, erzählt Baldus und fügt hinzu: „Zudem bin ich mir sicher, dass ich auch in Zukunft auf neue Funktionen zugreifen kann, die nach dem neuesten Stand der Technologie ausgelegt sind.“ Ein aktuelles Beispiel hierfür ist die Implementierung der Funktion der Fernwirkung. Damit lassen sich verschiedene Einstellungen, wie beispielsweise das Sperren oder die Freigabe einzelner Banknoten und Münzsorten, das Ein- und Ausschalten von Spielen und Spielstatistiken, das Umstellen der Spielvariante oder die Regulierung der Lautstärke ganz bequem vom PC aus bedienen.

Nick Baldus hat lange und ausführlich verglichen und sich schlussendlich aufgrund der hohen Flexibilität, der Nutzerfreundlichkeit und des großen Umfangs an Funktionen für BallyWulffnet.pro entschieden.

Bis zum Frühjahr 2015 sollen alle 50 Spielstätten umgestellt sein. Dabei müssen auch regionale Gegebenheiten, wie z.B. die Zutrittskontrolle berücksichtigt werden. Da war die Entscheidung für BallyWulffnet.pro natürlich ein Glücksgriff. „Bei den Filialen in Hessen haben wir gerade mit der Implementierung von BallyWulffnet.pro begonnen und sind sehr erleichtert, dass die Funktion BallyWulffnet.gate uns hierbei so gut unterstützt.“ Daneben begeistert Baldus beispielsweise die verbesserte Zeiterfassung: „Die gesamte Dienstplanung ist sehr sinnvoll strukturiert und hilft mir im Alltag ungemein.“

Auch profitiert Nick Baldus von der Möglichkeit, die Vernetzung in den Filialen mithilfe von WLAN-Platinen zu installieren. „Auch der Zugriff auf das System von quasi überall ist unglaublich nützlich,“ erzählt er und fügt lachend hinzu: „Manchmal sitze ich auch abends im Restaurant und kann es nicht lassen. Da muss ich schnell einen Blick auf die Umsätze werfen. Das ist einfach toll und macht richtig Spaß!“

Und das ist es auch, was den Unternehmer schlussendlich antreibt. „In unserer Branche wird es nie langweilig, man wird ständig herausgefordert, muss klug und kreativ agieren. Und mithilfe der Unterstützung durch BallyWulffnet.pro werden nun alle Prozesse noch deutlicher und logischer abgebildet. Das gibt mir einfach ein gutes Gefühl!“

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung