Novomatic schließt Sieben-Jahres-Vertrag mit der Nationalen Israelischen Lotterie, Mifal Hapais, für die Bereitstellung von Video-Lotterie-Technologie ab

Novomatic, Europas größter integrierter Glücksspielkonzern, hat einen Sieben-Jahres-Vertrag mit Mifal Hapais, der Nationalen Israelischen Lotterie, für die Bereitstellung einer State-of-the-Art Video-Lotterie-Lösung abgeschlossen.

Die Lösung beinhaltet ein Zentralsystem, 150 Retailer Terminals und 500 der neuesten Video-Lotterie-Terminal-Generation. Novomatic wird darüber hinaus auch individuelle Spiele, zusammen mit Wartung und Support für die gesamte Dauer des Vertrages, zur Verfügung stellen. Der Vertrag wurde nach einem gründlichen Vergabeprozess abgeschlossen und gibt Mifal Hapais die Möglichkeit, diesen um weitere 13 Jahre zu verlängern. Novomatic erwartet im Vertragszeitraum einen Umsatz von rund 23 Millionen Euro.

Mag. Thomas Graf, CTO der Novomatic AG

Mag. Thomas Graf, CTO der Novomatic AG

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir unseren neuen Kunden Mifal Hapais in der Novomatic-Gruppe willkommen heißen dürfen. Es ist ein positiver Beweis dafür, dass der Markt mehr Wettbewerb unter den Top-Anbietern benötigt, um Innovation und Mehrwert in diesen wachsenden Markt zu bringen“, betonte Mag. Thomas Graf, CTO der Novomatic AG. „Wir sind sehr erfreut, diesen Vertrag mit Novomatic abgeschlossen zu haben. Das Engagement von Novomatic ist für uns als Klient ein Beispiel für exzellenten Service. Die Gesamtlösung setzt ein Zeichen für Innovation. Wir freuen uns auf viele erfolgreiche Jahre der Zusammenarbeit, die es uns erlauben, Mifal Hapais‘ Beitrag für soziale Zwecke zu erhöhen“, sagte Eli Dadon, CEO von Mifal Hapais. „Dies ist einer der ersten Schritte auf unserem Weg zum Erfolg im WLA-Lotteriemarkt. Wir planen noch viele weitere solche Schritte“, fügte Mag. Graf hinzu.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung