Gauselmann investiert erneut in den britischen Gaming-Markt

Ausbau der Entwicklungskapazitäten mit Betcom Limited

Espelkamp/Lübbecke. Die Gauselmann Gruppe hat mit dem Zukauf der Betcom Limited eines der kreativsten britischen Gaming-Software-Unternehmen übernommen. Die Partnerschaft mit Betcom ist ein weiterer wichtiger Schritt für die Expansion der Gauselmann Gruppe im britischen Markt.

In den vergangenen Jahren hat sich Betcom Limited im Bereich der Spieleentwicklung und des Gamedesigns – vorrangig für den britischen Kategorie-C-Markt – einen Namen gemacht und zahlreiche Spiele für Walzengeräte und Multigamer vermarktet. Das Unternehmen verfügt über ein Entwicklungsbüro in der Nähe von Birmingham. Insbesondere Blueprint Gaming, ein weiteres britisches Tochterunternehmen der Gauselmann Gruppe, wird zukünftig von den Betcom-Entwicklungskapazitäten profitieren.

Mit dem Zukauf der Betcom Limited treibt die Gauselmann Gruppe ihre Positionierung auf dem britischen Gaming-Markt weiter voran. Durch die Übernahme der Praesepe Group in 2012 und die Beteiligung an Sceptre Leisure in 2013 ist die Unternehmensgruppe im Spielhallen- und Bingo-Segment ebenso wie im Gastronomiemarkt präsent. Darüber hinaus deckt die Gauselmann Gruppe mit der Blueprint Gaming Limited die Bereiche Spieleentwicklung und Gerätevertrieb ab.

„Betcom Limited ermöglicht uns neue Perspektiven für die Markterschließung in Großbritannien und darüber hinaus. Somit arbeitet nun ein weltweites Netz von 16 Entwicklerteams kontinuierlich an neuem Content für Spielespaß ‚made by Gauselmann‘“, so Jürgen Stühmeyer, Vorstand Vertrieb der Gauselmann Gruppe. „Der Zukauf bedeutet neben dem Ausbau der Entwicklungskapazitäten vor allem neue bedeutende Synergieeffekte und Expansionsmöglichkeiten mit dem bereits vorhandenen Know-how der Blueprint Gaming. Ich freue mich, Betcom Limited in der Unternehmensgruppe willkommen zu heißen.“

Auch Alastair Harris, Managing Director von Betcom, ist stolz, ab sofort Teil der international tätigen Gauselmann Gruppe zu sein: „Für Betcom ist das die Chance, die eigene Expansion voranzutreiben und neue Marktmöglichkeiten zu entdecken. Ich denke, dass sich dem Unternehmen durch diese Partnerschaft zukünftig enorme Wachstumsperspektiven bieten.“

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung