Lotto informiert: „Fünflinge“ beim Lotto

Kuriose Zahlenabfolge überrascht die Tippergemeinde

Zwei Bürger aus NRW haben sechs Richtige

Münster, den 31. Juli 2014 – 9–10–11–12–13–37, dies sind die Zahlen der vergangenen Mittwochsziehung von Lotto 6aus49: Das zweite Mal in der fast 60-jährigen Lottogeschichte rollten fünf aufeinanderfolgende Zahlen aus der Trommel.

So manch einer wird sich nun fragen: Wieso kreuzen Spieler solch kuriose Zahlen an? Lotto-Experte und Mathematik-Professor Karl Bosch erläutert: „Ich habe knapp acht Millionen Tippreihen ausgewertet. Beliebte Tippzahlen sind Geburtstagsreihen oder Muster. Ich aber würde allen Lottospielern raten, Zahlenkombinationen zu meiden, da die Quote bei einem Gewinn dementsprechend gering ausfällt. Außerdem kommt die Ziehung von Fünflingen im statistischen Durchschnitt nur alle 71 Jahre vor.“

„Trotz des Zahlenmusters erhalten drei glückliche Lottospieler– zwei davon stammen aus NRW – jeweils 262.713,90 Euro. Damit können sie sich immerhin ein kleines Traumhaus leisten“, berichtet WestLotto-Pressesprecher Axel Weber. „Da es sich bei beiden NRW-Spielaufträgen nicht um einen Quicktipp (vom Computer ausgewählte Zahlen) handelt, scheinen die Tipper bewusst diese Ziffernreihe gewählt zu haben. Vielleicht sind dies ja Geburtsdaten oder die Altersangaben von Familienmitgliedern.“

In diesem Fall haben die aktuellen Gewinner richtig Glück gehabt. Dass es auch anders gehen kann, zeigte eine ähnliche Ziehungssituation aus dem Jahr 1999. Damals gab es mit den Ziffern 2, 3, 4, 5, 6 und 26 den ersten „Fünfling“ bei Lotto 6aus49. Gleich 31 Tipper hatten „Sechs Richtige“ und sogar drei Glückspilze knackten den Jackpot – und mussten teilen.

Der mit vier Millionen Euro gefüllte Jackpot blieb vergangenen Mittwoch ungeknackt und steigt für die nächste Ziehung am kommenden Samstag auf sieben Millionen Euro an.

Und wieder wird deutlich: Im Lotto ist alles möglich. Jede Zahlenkombination – so unwahrscheinlich sie auch zu scheinen mag – hat dieselbe Chance auf den Hauptgewinn.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung