HESS präsentiert innovative Produkte auf der ICE

Scorpion 413 – das ideale kartenbasierte Casinosystem

Erik de Kat und René Wijeratne von HESS auf der ICE 2014.

Erik de Kat und René Wijeratne von HESS auf der ICE 2014.

London/Magstadt. Vom 4. bis 6. Februar 2014 war der Casinosystemspezialist HESS mit seinen innovativen Produktneuheiten auf der Gamingmesse ICE in London vertreten. Dort präsentierte das Tochterunternehmen der international agierenden Gauselmann Gruppe auch den HESS Scorpion 413 – ein multifunktionales Casinosystem, das auf die Ausgabe und das Aufladen von Spielerkarten spezialisiert ist.

Spielerkarten bergen für den Casinomarkt ein großes Potential, da sie sowohl für Betreiber als auch für Gäste Vorteile bieten. Um allen Ansprüchen gerecht zu werden, hat HESS den Scorpion 413 entwickelt, an dem Casinogäste ihre Spielerkarten aufladen und sich Gewinne auszahlen lassen können. Mit einer Kapazität für bis zu 500 Karten ist das System sowohl für große als auch für kleinere Casinos die ideale Lösung. Darüber hinaus überzeugt der Scorpion 413 mit seiner Multifunktionalität. So können Casinogäste Spielerkarten nicht nur mit Bargeld sondern auch über die eigene Kreditkarte aufladen. Die mehrsprachige Menüführung und der 15-Zoll-Touchscreen bieten besten Bedienkomfort. Des Weiteren haben Spielgäste die Möglichkeit, jederzeit ihren Accountstatus mit ihrer Karte zu überprüfen.

Der integrierte Geldscheinakzeptor überprüft eingezahlte Banknoten und hat ein Fassungsvermögen für bis zu 500 Scheine. Dank seines schlanken Designs ist der Scorpion 413 sehr kompakt und lässt sich an nahezu jedem Platz im Casino aufstellen. Die Vorteile für die Kunden von HESS liegen auf der Hand: Beste Qualität „made in Germany“ trifft auf Multifunktionalität und kartenbasierte Technik. Mit dem HESS Webmaster können Aufstellunternehmer zudem jederzeit Accountdetails abfragen, die genaue Informationen über die Menge der ausgegebenen Spielerkarten bis hin zum Bargeldbestand im Gerät geben.

So zog der Scorpion 413 auch auf der ICE viel Aufmerksamkeit auf sich. Erik de Kat, Vertriebsleiter International, und René Wijeratne, Produktmanager, von HESS zeigen sich beeindruckt von dem großen Interesse. „Der Scorpion 413 hat das Zeug zum Topseller, das hat die Messe gezeigt”, stellt Erik de Kat fest. „Die Gauselmann Gruppe steht für höchste Qualität und Sicherheit. Gepaart mit der Multifunktionalität und dem kompakten Design unserer Geräte war dies die ideale Mischung für eine erfolgreiche ICE.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung