Lotto informiert: Sechs Richtige: Koblenzer gewinnt mit System 684.289 Euro im Lotto

Glückspilz vom Deutschen Eck spielte ohne Kundenkarte

Koblenz. Eine runde Sache am Deutschen Eck: Ein Lottospieler aus Koblenz hat in der Ziehung am Samstagabend mit System die sechs Richtigen getroffen und damit 684.289 Euro gewonnen.

Der Glückspilz aus der Rhein-Mosel-Stadt hat Fortuna mit einem sogenannten Vollsystem-Schein herausgefordert. Sechs der von ihm angekreuzten Zahlen auf dem Schein, den er am Samstag abgegeben hat, stimmten mit den gezogenen Zahlen 11, 15, 16, 26, 32, 36 überein. Damit räumte er unter anderem die Gewinnklasse 2 ab. Ebenfalls sechs Richtige hatten weitere Spielteilnehmer aus Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Zum Jackpot fehlte allen die richtige Superzahl 2.

Der Koblenzer Glückspilz ist nach zwei Tippern aus der Pirmasens (622.245 Euro) und Ludwighafen (1.877.777 Euro) bereits der dritte Rheinland-Pfälzer im noch jungen Jahr 2014, der einen Großgewinn abgeräumt hat. Er hat seinen Tippschein ohne Kundenkarte abgegeben und muss innerhalb der nächsten 13 Wochen seinen Gewinn bei Lotto Rheinland-Pfalz geltend machen.

Der Lotto-Jackpot ist für die Ziehung am Mittwochabend auf rund 18 Millionen Euro gestiegen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung