Clarion to promote gaming brands in Vegas

London – A senior Clarion team led by Managing Director Julian Graves will be taking the Totally Gaming message to Las Vegas when it attends the forthcoming G2E. Under the reciprocal agreement Clarion has with the G2E organisers, the team will be taking a booth to promote the Clarion gaming portfolio comprising EiG (Barcelona, October 2013), WrB (Philadelphia, October 2013), Brasilian Gaming Congress (Rio de Janeiro, November 2013), ICE Conferences (London, February 2014), ICE Totally Gaming (London, February 2014) and GiGse (San Francisco, May 2014).

Explaining the objectives of the visit, Jason Miller, Clarion’s Group Sales Manager said: “We have an expanding portfolio of gaming brands and coming to Vegas is an ideal opportunity to promote our Totally Gaming message and to engage with our stakeholders, a large number of whom are based in the US. The theme of our presence is ‘gaming for every palette’ and we hope to demonstrate the strength of our brands and the invaluable opportunities they deliver for organisations to enter new markets, gain insight from industry thought leaders, establish partnership programmes and of course to market products and services to buyers and influencers.”

The Clarion booth is number 5744 at G2E.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung