The 6th Women in Gaming Awards – The Winners

Women in Gaming Awards (WiG) has announced its prestigious line up of Winners on Friday 5 June at Jumeirah London in fashionable Knightsbridge in London. For the 6th year in a row, the prestigious event celebrated the success and inspirational women who have continued to conquer the global gaming world.

The annual event will once again shine the spotlight on like-minded female leaders, who have strenuously overcome obstacles in their lives to become the inspirational role models that they are today. At the heart of Women in Gaming, the networking and awards event is all about women who have stepped up to the plate in a male dominated industry, a highly competitive industry which is striving towards equality amongst gaming executives.

WiG Awards is supporting ‚Break Through Breast Cancer‘ charity. The charity hopes to saves lives and support sufferers of all ages. By raising awareness and raising as much money as possible, from sponsored walks, runs to climbing the Great Wall of China, ‚Break Through Breast Cancer‘ helps women live free from the fear of cancer.

Click here: The Winners

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung