Hamburg startet Kampagne gegen Spielsucht

Spielbank Hamburg größter Einzel-Steuerzahler der Stadt

Bleib hier nicht Motiv „Setz auf Dich selbst“ und „Bleib hier nicht hängen“ sind die Slogans zweier Plakate, die Ende April in Hamburg zu sehen sein werden. Zusätzlich wird ein Flyer in Behörden und Ämtern ausliegen, der einen kurzen Test zur Selbsteinschätzung, eine Übersicht über Hamburger Beratungseinrichtungen sowie Tipps für Angehörige enthält.

Setz auf Dich Motiv Nach Schätzungen leben in Hamburg etwa 5.000 bis 8.000 abhängige GlücksspielerInnen. Besonders betroffen sind junge Menschen, überwiegend Männer, die an Geldspielgeräten in Spielhallen oder Gastronomiebetrieben ihr Glück versuchen.

Die Spielbank Hamburg verzeichnet nach eigenen Angaben etwa 14 Millionen Gäste seit ihrer Eröffnung im Hotel InterContinental. Insgesamt erreichte das Glücksspielunternehmen einen Brutto-Spielertrag (BSE, Einnahmen minus Gewinne) von circa 1,2 Mrd. Euro. Davon flossen 90 Prozent, bzw. etwa 1 Mrd. Euro in den Haushalt des Hamburger Senates. Die Spielbank Hamburg ist damit größter Einzel-Steuerzahler der Stadt. Im Herzen der Hansestadt, am Stephansplatz, soll ab September 2006 Hamburgs neue Spielbank, das Casino Esplanade, starten.

Kontakt / Quelle
http://www.suchthh.de

Büro für Suchtprävention

http://www.spielbank-hamburg.de/infos/presse