100 Kickertische für Fluthelfer

*Deutsche Automatenwirtschaft bedankt sich beim Technischen Hilfswerk für Hochwassereinsatz – Auftakt in Winhöring*

Der Präsident des Bundesverbandes Automatenunternehmer e.V., Andy Meindl (2.v.l.), und die stellvertretende Vorsitzende des Bayrischen Automatenverbandes e.V, Petra Höcketstaller (3.v.l.) übergeben die ersten von 100 Kickertischen an den Präsidenten des Technischen Hilfswerks, Stephan Mayer MDB (4.v.l.) und weiteren Vertretern des THW.
Der Präsident des Bundesverbandes Automatenunternehmer e.V., Andy Meindl (2.v.l.), und die stellvertretende Vorsitzende des Bayrischen Automatenverbandes e.V, Petra Höcketstaller (3.v.l.) übergeben die ersten von 100 Kickertischen an den Präsidenten des Technischen Hilfswerks, Stephan Mayer MDB (4.v.l.) und weiteren Vertretern des THW.
Das Jahrhunderthochwasser 2013 hat großen Teilen Deutschlands schwer zugesetzt. Die Schäden, die die Flut angerichtet hat, werden noch lange sichtbar sein. Tausende Helfer waren im Einsatz, haben Deiche gesichert, Sandsäcke gefüllt und Menschen vor den Wassermassen in Sicherheit gebracht. Ganz vorne mit dabei: die Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks. Die meisten von ihnen waren in dieser Zeit rund um die Uhr im Einsatz und haben bis zur Erschöpfung gearbeitet.

Heute hat sich die Deutsche Automatenwirtschaft bei den Mitarbeitern des Technischen Hilfswerks in Winhöring und den Regionalstellen in Niederbayern bedankt. Der Präsident des Bundesverbandes Automatenunternehmer e.V., Andy Meindl, und die stellvertretende Vorsitzende des Bayrischen Automatenverbandes e.V., Petra Höcketstaller übergaben dem Präsidenten des Technischen Hilfswerks, Stephan Mayer MDB, die ersten sechs von insgesamt 100 Kickertischen, die in den kommenden Wochen bundesweit von der Deutschen Automatenwirtschaft an die Fluthelfer des THW übergeben werden.