39 Teams kämpften beim Ministergärten-Cup in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz um den Titel 2012

*Löwen Entertainment und Gauselmann Gruppe unterstützen traditionelles Kickerturnier in der Hauptstadt*

Das Siegerteam die „Roten Socken“ von der Bundestagsfraktion  Die Linke konnte sich über den Sieg beim Ministergärten-Cup 2012 freuen. Frau Dr. Cornelia Dömer, Landesvertretung Rheinland-Pfalz (oben mitte), Helmut Schneller, Firma Löwen Entertainment (oben 2.v.r.), und Mario Hoffmeister, Gauselmann Gruppe (oben 1.v.r.), gratulierten den glücklichen Gewinnern.
Das Siegerteam die „Roten Socken“ von der Bundestagsfraktion Die Linke konnte sich über den Sieg beim Ministergärten-Cup 2012 freuen. Frau Dr. Cornelia Dömer, Landesvertretung Rheinland-Pfalz (oben mitte), Helmut Schneller, Firma Löwen Entertainment (oben 2.v.r.), und Mario Hoffmeister, Gauselmann Gruppe (oben 1.v.r.), gratulierten den glücklichen Gewinnern.
Berlin/Bingen/Espelkamp. Wer wird Kicker-Meister in Berlin? – Das war auch in diesem Jahr die spannende Frage beim Ministergärten-Cup in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin. Der bereits traditionelle Cup ist seit jeher ein willkommenes Highlight und somit seit Jahren im Veranstaltungskalender der Landesvertretung Rheinland-Pfalz ein fester Termin.

39 bunt gemischte Teams aus Ministerien, Botschaften, Hauptstadtredaktionen und Landesvertretungen, Repräsentanten aus dem Bundestag sowie Journalisten traten an, um den Berliner Kickermeister und damit den Gewinner des Ministergärten-Cups 2012 auszuspielen. Bereits zum siebten Mal wurde der traditionelle Ministergärten-Cup durch die erfolgreiche Partnerschaft zwischen der Landesvertretung Rheinland-Pfalz, Löwen Entertainment und der Gauselmann Gruppe ermöglicht.

Der Ministergärten-Cup war auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht.
Der Ministergärten-Cup war auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht.
Der Veranstaltungsbereich der Landesvertretung wurde an diesem Abend in eine echte Fußballarena verwandelt und Patrick Glocker, Spieler der deutschen Tischfußballnationalmannschaft, sorgte für einen reibungslosen Ablauf des Turniers.

Spannend war es von Anfang an, denn die Titelverteidiger – die Spieler des Teams „Botschaft Litauen“ – waren auch für 2012 die heimlichen Favoriten des Cups in der Landeshauptstadt. Aber die gegnerischen Mannschaften hatten sich gut vorbereitet und kräftig geübt, um dem Team der Botschaft der Republik Litauen entgegentreten zu können. Mit Erfolg: Das Team der „Roten Socken“ (Bundestagsfraktion Die Linke) nahm der „Botschaft Litauen“ in einem spannenden Finale das Zepter ab. Und somit ging der heiß umkämpfte 1. Preis – ein Kicker der Firma Löwen Entertainment – an Michael Schlick, Dr. Andreas Aust, Ingo Schäfer und Kolja Fuchslocher vom Team der „Roten Socken“. Da das Team in 2010 bereits einen Kicker beim Ministergärten-Cup gewonnen hatte, verkündeten die glücklichen Sieger, den neuen Kicker im Nachgang an eine soziale Institution zu spenden.

Gemütliches Miteinander und spannende Spiele sind die Erfolgsgaranten des Ministergärten-Cups.
Gemütliches Miteinander und spannende Spiele sind die Erfolgsgaranten des Ministergärten-Cups.
Aber auch auf die Zweit- und Drittplazierten warteten attraktive Preise: Die Zweitplatzierten von der „Botschaft Litauen“ (Michael Zischka, Bernd Kropf und Markus Pichler) konnten sich über ein Weinpräsent der Rheinland-Pfalz-Tourismus GmbH freuen. Das Team „Inter Amok“ von der Obersten Bundesbehörde für Verkehr, Bauwesen, Städtebau und Raumordnung, mit Wolfgang Jenders und Olli Willms, erhielt für den verdienten dritten Platz ein hochwertiges Schreibset der Firma Löwen Entertainment. Zudem winkten noch Pokale und Urkunden für die verdienten Finalisten sowie eine Flasche Sekt für alle Teilnehmer zum Abschluss des gelungenen Abends.

Spannende Spiele
Spannende Spiele
„Die Resonanz war wie in den Vorjahren wieder sehr gut und wir freuen uns, dass jedes Jahr aufs Neue so viele Kicker-Fans an diesem Turnier teilnehmen. Dies zeigt uns, dass der Ministergärten-Cup ein Highlight unter den sonstigen Get-Together-Veranstaltungen in Berlin ist und damit einen wirklichen Mehrwert bietet“, so Mario Hoffmeister, Leiter Zentralbereich Kommunikation der Gauselmann Gruppe.

Und wem die Herausforderung Mensch gegen Mensch nicht genug war, der forderte noch den „Star Kick“ heraus. Der Kicker-Roboter der adp Gauselmann GmbH ließ den einen und anderen Spieler ganz schön ins Schwitzen kommen und zeigte, was in ihm steckt: das Know-how des Instituts für Informatik der Universität Freiburg und der adp Gauselmann GmbH, die den „Star Kick“ gemeinsam entwickelten.

Weitere Informationen zum Turnier und Fotos finden Sie auch im Internet unter „www.ministergaertencup.de“:http://www.ministergaertencup.de.