1

Lotto informiert: Kundenkarten-Spielteilnehmer aus dem Raum Köln erzielt „Sechs Richtige“

– Rd. 3 Mio. € im Jackpot für „Sechs Richtige mit Superzahl“
– Super 6-Hauptgewinn im Raum Dortmund

Münster, den 29. November 2010 – Die Gewinnzahlen der Samstagsziehung vom 27. November 2010 im Lotto 6aus49 brachten insgesamt vier Spielteilnehmern „Sechs Richtige“ (1-4-8-10-35-45). Da keiner von ihnen über die korrekte Superzahl 7 verfügte, teilen sich die Gewinner die Klasse 2. In der Gewinnklasse 1 bildet sich ein Jackpot, der am kommenden Mittwoch, dem 1. Dezember 2010, bei rund drei Millionen Euro liegen wird.

Für die „Sechs Richtigen“ des letzten Novemberwochenendes gibt es pro Gewinner 479.635 Euro. Die vier Tipper, die die richtigen Zahlen angekreuzt hatten, stammen aus Baden-Württemberg, Hessen, NRW und Rheinland-Pfalz. Der Lotto-Sechser aus NRW geht in den Raum Köln. Hier hatte ein Spielteilnehmer mit WestLotto-Kundenkarte am Freitag, dem 26.11.2010, einen Spielauftrag mit 12 Lotto-Vorhersagen sowie Spiel 77 und Super 6 zum Preis von 13,10 Euro abgegeben. In Spielreihe 8 erzielte er einen Tag später die „Sechs Richtigen“. Da er – anders als der letzte Großgewinner aus dem Raum Köln (8,4 Mio. €), der zwei Monate lang von WestLotto gesucht worden war – mit Kundenkarte teilgenommen hat, kann WestLotto ihm das Geld nach endgültiger Quotenfreigabe auf das von ihm angegebene Konto überweisen.

In den Zusatzlotterien waren die höchsten Gewinnklassen am 27. November 2010 besetzt. Im Spiel 77 gewinnt ein Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt exakt 1.577.777 Euro. In der Super 6 gibt es insgesamt drei Spitzengewinner, die jeweils 100.000 Euro erhalten. Unter ihnen befindet sich ein Spielteilnehmer aus dem Raum Dortmund.