1

Girls’ & Boys’ Day bei der Gauselmann Gruppe

26 Schülerinnen und Schüler blickten hinter die Kulissen des Unternehmens

Espelkamp. Auch in diesem Jahr bot die Gauselmann Gruppe am sogenannten „Girls’ Day“ zehn Schülerinnen und Schülern der Birger-Forell-Realschule Espelkamp sowie 16 Mitarbeiterkindern die Möglichkeit, sich über die verschiedensten Tätigkeitsfelder im Unternehmen zu informieren. Da auch viele Jungs an dem Schnuppertag Interesse zeigten, wurde der „Zukunftstag“ bei der Gauselmann Gruppe kurzerhand in den „Girls’ & Boys’ Day“ umbenannt. Nach einer Führung durch das Produktionswerk in Lübbecke, dem Ort an dem die innovativen Unterhaltungsspielgeräte des Unternehmens in zahlreichen Einzelprozessen zusammengefügt werden, präsentierten Manfred Lammers, Leiter Ausbildungswerkstatt und Christian Selke, Ausbilder, den Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren die praktischen Übungen, mit denen die Auszubildenden der Spielemacher in der Ausbildungswerkstatt ihre Fähigkeiten austesten und perfektionieren können. Ein gemeinsames Mittagessen und eine abschließende Besichtigung des firmeneigenen Automatenmuseums „Sammlung Gauselmann“ rundeten den Blick hinter die Kulissen des Unternehmens ab. „Mit unserer Beteiligung am Girls’ Day möchten wir den Mädchen und Jungen die Vielzahl an technisch-gewerblichen Berufen präsentieren und sie diesem Berufsfeld näher bringen, so dass sie diese Chance auch für ihre Zukunftsplanung berücksichtigen“, so Susanne Frede, Sachbearbeiterin Personalteam, die die Jugendlichen während des „Zukunftstages“ begleitete.