1

Lotto informiert: Rd. 440.000 Euro bei der Toto-Auswahlwette 6aus45 im Raum Bonn gewonnen

Der neue Toto-König aus dem Rheinland lag u.a. mit dem Remis im Derby Leverkusen – Köln richtig

Münster, den 1. März 2010 – Bayer Leverkusen kostete das 0:0-Unentschieden gegen den Erzrivalen 1. FC Köln die Tabellenführung. Einem Fußball-Experten aus dem Raum Bonn dagegen brachte das torlose Spiel großes Glück, denn es kam als Spiel Nr. 2 in die Wertung der Toto-Auswahlwette 6aus45, bei der es gilt, die sechs höchsten Unentschieden aus insgesamt 45 Fußball-Begegnungen anzukreuzen. Mit den getippten Spielen 2-6-12-15-24-44 lag der Toto-Teilnehmer aus dem Raum Bonn als einziger Auswahlwette-Spieler dieses Wochenendes komplett richtig. Doch der Remis-Experte aus dem Raum Bonn landete noch einen weiteren Clou. Er hatte das System 008 gewählt und so auch noch das richtige Zusatzspiel getroffen. Es handelt sich hierbei um das Spiel Nr. 7 des Wettplans, die Bundesliga-Begegnung VfL Bochum gegen den 1. FC Nürnberg, die ebenso wie das rheinische Derby torlos endete. Aufgrund dieses außergewöhnlichen System-Erfolgs erhält der Toto-King aus dem Raum Bonn neben den rd. 413.000 Euro aus der Klasse 1 weitere Gewinne, so dass seine Gesamtgewinnsumme auf rd. 440.000 Euro ansteigt. Der Toto-Tipper aus dem Raum Bonn hatte mit einer WestLotto-Kundenkarte am Spiel teilgenommen, sodass der Gewinn eindeutig zugeordnet werden kann. Ein Kontakt mit dem glücklichen Gewinner kam bis Montagmittag aber noch nicht zustande.