1

Nur ein halbes Jahr nach Eröffnung soll das Casino Maximus wieder geschlossen werden

Laut einer Medienmitteilung der MCL-Resorts AG soll das Casino Maximus in Schaan zum 30. November diesen Jahres schliessen. „Leider konnten unsere Erwartungen trotz grösster Bemühungen und unermüdlichem Einsatz der Mitarbeitenden nicht erfüllt werden“, erklärt Dieter Bettschar, MCL-Resorts AG Verwaltungsratspräsident.

Grund sind sicher auch die sich verändernden Rahmenbedingungen der Liechtensteiner Casinolandschaft. Ein Standort der unter den derzeitigen Bedingungen auf absehbare Zeit kein positives Ergebnis erzielt, wird dies sicher auch nicht bei deutlich höherer Abgabenlast. Denn die Geldspielabgabe soll ab 2025 nochmal kräftig steigen.

Um eine möglichst sozialverträgliche Betriebsauflösung zu gewährleisten soll der größte Teil der 80 Beschäftigten an anderen Standorten der Unternehmensgruppe in Liechtenstein (Bendern, Ruggell und Triesen) weiterbeschäftigt werden.