1

Tipwin Jahreshauptversammlung in der BayArena: „Wir bleiben ein Familienunternehmen“

Tipwin hat am 22.11.22 endlich wieder die traditionelle Jahreshauptversammlung für alle Geschäftspartner und Freunde des Unternehmens abhalten können. Bei unserem Partner Bayer04Leverkusen waren ca. 250 Gäste in die BayArena zu einem vielfältigen Programm gekommen. Nach einem Get-together lud Moderator Marcel Reif, der durch den Tag führte, die Gäste ein an einem der drei Workshops teilzunehmen. In diesen sind aktuelle Themen zum Spielerschutz, Geldwäscheprävention und den rechtlichen Folgen der erteilten Veranstalter- und Vermittlererlaubnisse vorgestellt und diskutiert worden.

V.l.: Dr. Damir Böhm, Marcel Reif, Velimir Batinic und Ivica Batinic. (Foto: Automatenmarkt)
V.l.: Dr. Damir Böhm, Marcel Reif, Velimir Batinic und Ivica Batinic. (Foto: Automatenmarkt)
Sodann bestand die Möglichkeit an einer Stadionführung teilzunehmen, bevor der feierliche Teil der Veranstaltung begann.
In der offiziellen Rede resümierte Ivica Batinic, geschäftsführender Gesellschafter, dass die vergangenen drei Jahre sehr herausfordernd für alle Beteiligten Personen waren. Es galt die Folgen der Corona-Pandemie, die strengere Regulierung sowie die aktuellen Preissteigerungen zu bewältigen. Da wir als Familienunternehmen traditionelle Werte schätzen und leben, konnten diese Zeit gut überstanden werden, ohne Löhne zu kürzen, Personen zu entlassen oder Partnerschaften zu kündigen.

Aufgrund der Erlaubnisse die Tipwin zur Veranstaltung von Sportwetten und Virtuellen Automatenspielen in Deutschland erhalten hat, aber auch aufgrund der aktualisierten Software sowie der bestehenden und neuen Partnerschaften sehen wir uns für die Zukunft sehr gut aufgestellt. Dafür wird zudem die Geschäftsführung von Tipwin erweitert werden. Neu hinzukommen, werden Ivica Batinic, bisher COO und verantwortlich für die Produktentwicklung sowie Dr. Damir Böhm, bisher CLO und verantwortlich für Compliance und Unternehmenskommunikation.

Ivica Batinic verspricht, dass die Struktur des Familienunternehmens beibehalten bleiben wird und dass Tipwin weiter auf die Arbeit mit den Partnern und Wettvermittlern setzen wird. Daneben werden neue Unternehmungen und Partnerschaften angestrengt, die das Bestehende ergänzen und verbessern sollen. Tipwin erwartet schließlich die Verlängerung der bestehenden Sportwetterlaubnis im Verlauf des kommenden Dezembers.