1

Gewinner/in aus Oberfranken von über 21 Millionen Euro im LOTTO 6aus49 gesucht – über 3,3 Millionen Euro für Spiel 77-Spielteilnehmer aus Schwaben

**Bayern freut sich seit Samstagabend über gleich zwei neue LOTTO-Millionengewinne.**

(Foto: LOTTO Bayern)
(Foto: LOTTO Bayern)
Ein noch unbekannter Glückspilz hat in Oberfranken einen Spielauftrag im LOTTO 6aus49 mit den gezogenen Gewinnzahlen 1,4,14,24,31,46 und der Superzahl 1 abgegeben und damit die erste Gewinnklasse getroffen. Mit seinem Supersechser sicherte er sich die Gewinnsumme von genau 21.282.001,90 Euro. Er hatte als bundesweit einziger die am 22. Oktober ermittelten Gewinnzahlen getippt.

Der oder die glückliche Gewinner/in hat sich allerdings noch nicht gemeldet. Bekannt ist nur, dass er/sie mit zwei Tippfeldern per Vollsystem „6 aus 7“ am LOTTO 6aus49 sowie an den Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6 für einen Gesamteinsatz von 21,05 Euro teilnahm. Zeit, sich als Multimillionär/in zu melden, ist allerdings genug – bis Ende 2025.

Der Gewinner von genau 3.377.777 Euro bei der Zusatzlotterie Spiel 77 ist der Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung indes bekannt. Per Kundenkarte hat der 60-Jährige in Schwaben seinen Spielauftrag als einziger Spielteilnehmer bundesweit mit der am Samstag ermittelten siebenstelligen Gewinnzahl 4338362 abgegeben und damit die höchste Gewinnkategorie getroffen.

Ein Gewinn in Schwaben in Höhe von 602.950,10 Euro bei der internationalen Lotterie Eurojackpot am letzten Freitag sowie ein 100.000 Euro schwerer Treffer bei der Zusatzlotterie SUPER 6 in Oberbayern komplettieren ein äußerst gewinnbringendes Wochenende im Freistaat.