1

Gauselmann-Gruppe begrüßt neun weitere Azubis

**Einführungsveranstaltung für Berufsanfänger am Standort Lübbecke**

Espelkamp/Lübbecke – Start in einen neuen Lebensabschnitt: Unter dem Motto „Herzlich willkommen bei den Spielemachern“ wurden am Donnerstag, 6. Oktober, neun Auszubildende in der Gauselmann Gruppe willkommen geheißen. Im Rahmen der Einführungsveranstaltung wurden sie begrüßt und mit allem ausgestattet, was es zu einem gelingenden Einstieg ins Berufsleben braucht. „Die Gauselmann Gruppe legt viel Wert darauf, Nachwuchskräfte beim Übergang in den Beruf optimal zu unterstützen“, erklärt Konrad Ostermeiner, Ausbildungsleiter Zentralbereich Personal der Gauselmann Gruppe. „Gerade in krisenhaften Zeiten fühlen wir uns verpflichtet, jungen Menschen die Chance zu geben, sich beruflich einzubringen und etwas zu erreichen.“ Insgesamt stellte die Unternehmensgruppe in diesem Jahr 67 Berufsanfänger ein und beschäftigt damit rund 200 Auszubildende und dual Studierende in 19 verschiedenen Berufen.

Das Ausbildungsteam der Gauselmann Gruppe um Leiter Konrad Ostermeier (Zweiter von links) begrüßt die neuen Azubis zum Start in die Unternehmensgruppe.
Das Ausbildungsteam der Gauselmann Gruppe um Leiter Konrad Ostermeier (Zweiter von links) begrüßt die neuen Azubis zum Start in die Unternehmensgruppe.

Im Oktober begannen nun Eric Torben Just, Dilser Agir Sancar, Julia Noppeney, Dominik Radke, Maximilian Vogel, Chantal Kimberley Altmüller (alle Automatenfachleute), Christian Jotter (Koch), Christoph Lembke (Fachkraft für Lagerlogistik) und Leonie Vogt (Hotelfachfrau) ihre Ausbildung bei der Gauselmann Gruppe. Während der Begrüßungstage standen neben dem gegenseitigen Kennenlernen auch Unternehmenspräsentationen, eine Werksführung in Lübbecke sowie ein Besuch im Deutschen Automatenmuseum auf dem Programm. „Wir legen viel Wert darauf, alle Azubis zu Beginn ihrer Ausbildung einmal persönlich begrüßt und mit dem Unternehmen vertraut gemacht zu haben“, erläutert Konrad Ostermeier. „Denn sie sollen sich genauso als Teil der Gauselmann Gruppe fühlen wie jemand, der schon Jahrzehnte dabei ist.“