1

Vierter hessischer Millionentreffer im Monat August

**Mann aus dem Main-Kinzig-Kreis trifft sieben Zahlen im Spiel 77**

Wiesbaden – Am letzten Tag des Augusts fiel ein weiterer Millionengewinn nach Hessen, der inzwischen vierte in diesem Monat: Ein Abo-Spieler landete einen Volltreffer bei der gestrigen Lottoziehung, er lag mit allen seinen sieben Ziffern im Spiel 77 richtig, getippt hatte er auf die Losnummer 6687244. Der Mann aus dem Kreis Main-Kinzig setzt bereits seit knapp zehn Jahren auf dieselben Zahlen bei der Zusatzlotterie Spiel 77, er besitzt ein sogenanntes Abo, also ein Dauerspiel bei LOTTO Hessen. Der Lohn für den Einsatz sind nun exakt 1.077.777,00 Euro.

Der Monat August hatte es für die Hessen in sich – gleich viermal erzielten hessische Tipper einen Millionengewinn. Erst am Dienstagabend (30.08.) hatte ein Mann aus dem südhessischen Kreis Bergstraße bei der Ziehung des Eurojackpot einen europaweit alleinigen Volltreffer gelandet und exakt 20.059.640,50 Euro gewonnen. Den Anfang des Millionenreigens im August machten zwei Nordhessen: Ein Mann aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg kassierte am 10. August für seine sechs Richtigen 1.131.490,20 Euro bei LOTTO 6aus49, am 24. August tippte ein Mann aus dem Kreis Kassel auf die siebenstellige Losnummer der Zusatzlotterie Spiel 77 und ist jetzt um 1.377.777,00 Euro reicher.

Aktuell sind damit im Jahr 2022 bereits elf Millionentreffer in Hessen zu verbuchen. Damit rückt in greifbarer Nähe, den bisherigen Millionärsrekord aus dem Jahr 2021 zu knacken. Im vergangenen Jahr wurden 19 Hessen zu Lottomillionären, mehr als je zuvor.