1

Zweiter nordhessischer Millionengewinn in einem Monat

**Mann aus Kreis Kassel landet Volltreffer im Spiel 77**

Wiesbaden – Erst vor gut zwei Wochen, am 10. August, war ein Millionengewinn bei LOTTO 6aus49 in den nordhessischen Kreis Hersfeld-Rotenburg gegangen, jetzt tippte sich bei der gestrigen Lottoziehung erneut ein Nordhesse zum Millionär, diesmal im Kreis Kassel und im Spiel 77. Auch dieser Gewinner lag mit seiner millionenschweren Voraussage als einziger bundesweit richtig und muss daher den Gewinntopf mit niemandem teilen.

Ein Volltreffer bei der siebenstelligen Losnummer der Zusatzlotterie Spiel 77 der Ziehung vom 24. August beschert einem Tipper aus dem Kreis Kassel jetzt einen Gewinn in Höhe von exakt 1.377.777,00 Euro. Niemand sonst in Deutschland war so nah dran: Er lag als einziger mit allen sieben Ziffern richtig und schnappt sich daher den mit knapp 1,4 Millionen Euro gefüllten Gewinntopf dieser höchsten Gewinnklasse allein. Damit verbucht der Nordhesse zugleich den bereits neunten Millionengewinn des Jahres in Hessen. Der Kundenkartentipper hatte auf seinem Lottoschein auch die Zusatzlotterie Spiel 77 angekreuzt und dabei die siebenstellige Ziffernfolge vollständig richtig getroffen, sie lautete 6860554. Bei LOTTO 6aus49 erzielte er keinen Gewinn. Sein Einsatz betrug 7,30 Euro.

Bei seiner Spielscheinabgabe hatte der Tipper seine LOTTO-Kundenkarte eingesetzt – den sonst notwendigen Schritt der Gewinneinlösung anonym tippender Gewinner kann er daher überspringen, seine Bankverbindung ist durch den Einsatz seiner Kundenkarte bereits automatisch mit dem Gewinn verknüpft. Der Millionenbetrag wird in etwa einer Woche eingehen und den Kontostand des Nordhessen vermutlich deutlich verändern.

Zuletzt hatte ein Mann aus dem ebenfalls nordhessischen Kreis Hersfeld-Rotenburg bei der Lottoziehung am 10. August einen Betrag in Höhe von 1.131.490,20 Euro gewonnen; er hatte auf die sechs Richtigen getippt, auch er im bundesweiten Alleingang.