1

Lotto-Multimillionär gefunden: Gewinner zögerte wochenlang

Potsdam – Nach über einem Monat der Suche hat sich kürzlich der Gewinner von 23,2 Millionen Euro im LOTTO 6aus49 direkt in der Potsdamer Lottozentrale gemeldet.

Genau 23.243.357,90 Euro – diese stattliche Summe wandert nun auf das Konto des Gewinners. Nur einen Tag vor der entscheidenden Ziehung wählte er in einem Potsdamer Lotto-Shop mit 18,60 Euro Spieleinsatz per Zufallsgenerator die richtigen Zahlen
18-23-26-37-45-46 sowie die Superzahl 2. Damit knackte er am 18. Juni als Einziger bundesweit den Jackpot und erzielte den bisher höchsten Brandenburger Gewinn dieses Jahres und den zweithöchsten des Bundeslandes überhaupt im LOTTO 6aus49.

Erst über die ausführliche Medienberichterstattung wurde der Glückspilz auf die Suche nach dem Jackpot-Gewinner aufmerksam, prüfte daraufhin seine Spielquittung und glaubte zunächst an eine Wahrnehmungsstörung. „Ich war einige Zeit gefühlt in einer Schockstarre und prüfte immer wieder ungläubig die Zahlen“, berichtet der Neu-Millionär gegenüber Lotto Brandenburg. Mit der Gewinnabholung wartete er danach bewusst, um sich zunächst darüber klar zu werden, was diese finanzielle Sicherheit für ihn bedeuten würde. „Tatsächlich habe ich kurz überlegt, ob ich diese hohe Summe abholen sollte und mein Leben wirklich verändern will“, erzählt er rückblickend.

Lotto-Geschäftsführerin Anja Bohms ist umso erfreuter über die Entscheidung des Potsdamers: „Ich freue mich sehr, dass sich der Jackpot-Gewinner letztendlich bei uns gemeldet hat und sein Glück nun in vollen Zügen genießen kann“.