1

Zum Muttertag rund 1,25 Millionen Euro nach Oberbayern

(Foto: LOTTO Bayern/ Klaus Haag)
(Foto: LOTTO Bayern/ Klaus Haag)
Rechtzeitig zum Muttertag gewann eine Spielteilnehmerin aus Oberbayern bei der Samstagsziehung im LOTTO 6aus49 genau 1.245.081,80 Euro. Die 68-jährige Rentnerin fühlte sich im Gespräch mit der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung „etwas überfordert“, als sie erfuhr, dass sie sich ab sofort Millionärin nennen darf. Von der Gewinnnachricht noch beeindruckt, gab sie an, die gute Nachricht erst einmal „sacken lassen“ zu müssen, bevor sie sich Gedanken über die Verwendung des hohen Gewinns machen könne.

Auf jeden Fall dürfen sich ihre beiden Kinder auf einen Teil des Millionengewinns freuen. „Was dann noch übrigbleibt, wird in die Renovierung unseres Hauses und in schöne Urlaube investiert“, so die Oberbayerin. Sie hatte die am 7. Mai gezogenen Gewinnzahlen 5,14,26,34,35 und 43 innerhalb eines Tippfelds angekreuzt. Ihren Spielauftrag hatte sie für fünf Wochen abgegeben. Dort hatte sie sich für sechs LOTTO-Tippfelder, die Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6 sowie die Teilnahme an der Soziallotterie GlücksSpirale entschieden. Insgesamt belief sich ihr Einsatz für diese Ziehung auf 15,95 Euro. Der millionenschwere Spielauftrag nimmt noch bis zum 21. Mai an den ausgewählten Lotterien teil – weitere Großgewinne nicht ausgeschlossen.