1

Swisslos bringt Instant Games online

adesso AG digitalisiert Spielangebot der Schweizer Lotteriegesellschaft

Die Schweizer Lotteriegesellschaft Swisslos lanciert mit Hilfe des IT-Dienstleisters adesso AG digitale Instant-Games. Das Projekt „Instant Gaming Plattform“ (IGP) ist ein weiterer Schritt beim strategischen Ausbau des Online-Angebots. Die ersten Produkte unter den Namen „Cash“, „Glückswürfel“ und „Tresor“ sind bereits seit kurzem verfügbar, weitere interaktive Instant-Spiele sind geplant. Das klassische Lotto, Sporttip sowie das Euro Millions werden von Swisslos schon seit längerem online angeboten und vor kurzem ist auch noch Totogoal dazu gekommen.

Flexibilität und Sicherheit geben den Ausschlag

Die adesso AG erhielt in einer Ausschreibung den Zuschlag für die Umsetzung des Instant-Angebots. Maßgeblich war vor allem die Flexibilität ihrer Lösung in|FOCUS Instant. Das Modul aus dem Portfolio der IT-Spezialisten für Online-Lotterien und -Glückspiel integriert sich nahtlos in die bestehende Infrastruktur von Swisslos, insbesondere auch in das Sicherheitskonzept und den Workflow mit dem vorhandenen ERP-System. in|FOCUS Instant nutzt die Strukturen zu Datensicherheit und Spielerschutz, die bereits in den Backend-Systemen von Swisslos vorhanden waren.

in|FOCUS-eigene Sicherheitsmaßnahmen gewährleisten zusätzlich, dass die Instant-Spiele nicht manipulierbar sind: Die einzelnen Lose werden bereits vor Spielbeginn erstellt, ein nachträglicher Eingriff ist nicht möglich. Der gesamte Datenverkehr und auch die Spiellogik sind verschlüsselt, weitere Sicherheitsmaßnahmen im Frontend verhindern nicht-autorisierte Benutzereingriffe.

Technik und Dienstleister müssen besondere Schweizer Situation berücksichtigen

Der Swisslos-Markt mit 19 Schweizer Kantonen und dem Fürstentum Liechtenstein stellt besondere Anforderungen an die Online-Angebote: Die drei offiziellen Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch müssen bei der Planung und der Umsetzung berücksichtigt werden. Die modulare Struktur der in|FOCUS-Lösungen erleichtert die Arbeit, denn sie trennt strikt zwischen dem Benutzer-Frontend und der dahinter liegenden Spiellogik. So kann das Angebot schnell in jede der drei Sprachen lokalisiert werden, ohne in die zugrunde liegende Technik eingreifen zu müssen. Auch die spezifischen Anforderungen des Schweizer Lotteriegesetzes und der Aufsichtsbehörde konnten mit dem System erfüllt werden. Die Vorschriften zum Spielerschutz, beispielsweise bei Spieldauer und 
-frequenz, waren Bestandteil der Konzeption und wurden problemlos umgesetzt. Selbst die Speicherung jedes Zwischenstands beim Rubbeln konnte ohne weiteres in die Spiellogik integriert werden, so dass das Rubbeln nach einem Unterbruch auf dem letzten Spielstand fortgeführt werden kann.

„In der Ausschreibung hat uns die adesso AG mit ihrer flexiblen Lösung sowie der Branchenkompetenz ihrer Experten überzeugt und sich deshalb auch gegen größere Wettbewerber durchgesetzt“, erläutert Daniel Luder, Projektverantwortlicher bei Swisslos. „Mit der Entscheidung für das adesso-Modul bleiben wir zudem unabhängig von externen Dienstleistern. in|FOCUS Instant ist so intuitiv zu bedienen, dass unsere Mitarbeiter neue Spiele jederzeit ohne Unterstützung eines externen Dienstleisters umsetzen können.“

Branchenexpertise der adesso AG erleichtert die Zusammenarbeit

Das in|FOCUS-Instant-System umfasst das vollständige Portfolio an Leistungen für Instant-Spiele, von der Erstellung der Los-Serien über das sichere Ziehungsmanagement bis zur Verwaltung der Gewinndarstellungen. Über eine komfortable, grafische Benutzeroberfläche administrieren Swisslos-Mitarbeitende das Spielangebot und können es auch erweitern. Mit in|FOCUS Instant sind interaktive Spielformen möglich, die über die digitale Abbildung von „Rubbellosen“ hinausgehen und den Spielanreiz für die Benutzer so erhöhen.

Die adesso AG lieferte bei dem Projekt der Swisslos nicht nur das Modul in|FOCUS Instant, sondern verantwortete auch die Anbindung an die bestehende IT-Plattform des Unternehmens. Darüber hinaus setzte adesso die ersten Spielangebote nach den Plänen von Swisslos um, inklusive der Entwicklung der Spiellogik und der grafischen Gestaltung der Oberfläche für die Benutzer. Dabei konnten die Berater und Entwickler der adesso AG ihre Erfahrungen aus ähnlichen Projekten u. a. für die deutsche Lotto Hamburg GmbH, die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG oder die Loterie Nationale Luxembourg einsetzen.

Die Online-Nachfrage nach Instant-Spielen bestätigt die Entscheidung der Schweizer Lotteriegesellschaft zur Lancierung digitaler Instant-Games. Der Projektverantwortliche von Swisslos Daniel Luder freut sich: „Die Nutzerzahlen übertreffen deutlich unsere Prognosen. Die Verbraucher finden nun online ein erweitertes Spielangebot. Dieses werden wir nach und nach entwickeln. So können wir nicht nur Lose in einem neuen Medium präsentieren, sondern auch die spezifischen Möglichkeiten des Internets nutzen, um damit neue Zielgruppen anzusprechen.“