1

Lotto Rheinland-Pfalz hilft den Opfern der Flutkatastrophe

* Spendenkonto eingerichtet
* 50.000 Euro Soforthilfe der Lotto-Stiftung
* Hilfsfonds für Lotto-Annahmestellen

Koblenz. Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem Schockzustand, der Hilflosigkeit und der Trauer der Betroffenen etwas Wirksames entgegen. Das Land rückt zusammen.

Auch Lotto Rheinland-Pfalz will helfen: „Die Menschen in unserem Bundesland wissen, dass sie sich auf ihre Koblenzer Glücksschmiede verlassen können, gerade wenn es Probleme gibt, die einen überfordern oder existenziell bedrohen“, sagt Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner: „Dieser sozialen Verantwortung, dieser berechtigten Erwartung an uns, kommen wir im Moment nach, so gut wir können. Unser Blick richtet sich dabei auch auf die Situation in den betroffenen Lotto-Annahmestellen in den Krisengebieten. Hier gibt es eine zum Teil großflächige Zerstörung von Geschäftslokalen, teilweise existenzbedrohend, vor allem in Bezug auf das Inventar. Es wird Wochen und vielleicht Monate dauern, bis die Schäden behoben werden und die Annahmestellen wieder ihren Betrieb aufnehmen können.“

Das Unternehmen befasst sich mit der Analyse und der Erstellung eines Überblicks über das Schadensvolumen. Zudem gibt es Unterstützungsteams, die bei der Wiederinbetriebnahme oder dem Aufbau von Geschäftslokalen helfen sollen. Weiterhin hat Lotto Rheinland-Pfalz einen Hilfsfonds aus dem Budget des Unternehmens zur finanziellen Unterstützung der betroffenen Annahmestellen eingerichtet.

Für weitere Unterstützungen nutzt das Glücksspielunternehmen alle seine Möglichkeiten. Die Lotto Rheinland-Pfalz – Stiftung hat schnell entschieden, als erstes Signal für die Geschädigten 50.000 Euro für die Soforthilfe zu spenden. Darüber hinaus hat der Vorstand der Stiftung entschieden, ein Spendenkonto zur Verfügung zu stellen. „Viele positive Signale zur Spendenbereitschaft aus dem Bereich der Lotto-Familie waren Anlass hierzu“, berichtet der Vorsitzende der Lotto-Stiftung, Magnus Schneider.

Auch die Lotto Rheinland-Pfalz GmbH denkt an weitere Hilfen für die Menschen vor Ort: So wurden bei drei bereits terminierten Spielen der Lotto-Elf die ursprünglichen Spendenzwecke zugunsten der Menschen in den Hochwasserregionen umgewidmet. Außerdem haben auch die Mainzer Hofsänger angeboten, gemeinsam mit Lotto Rheinland-Pfalz Benefizkonzerte für die Menschen in den Krisenregionen zu geben.

Weiterhin steht das Unternehmen in Kontakt mit seinen größten und wichtigsten Partnern im Sponsoring, dem 1. FSV Mainz 05 und dem 1. FC Kaiserslautern sowie mit seinen Medienpartnern und tauscht Ideen aus, was gemeinsam zur Linderung der Not getan werden kann. Als erstes Ergebnis ist ein Benefizspiel der beiden oben genannten Fußballvereine zu vermelden, zu dem Lotto Rheinland-Pfalz seinen Beitrag leisten wird.

„Lotto Rheinland-Pfalz und die Lotto Rheinland-Pfalz – Stiftung sind in Gedanken bei den Betroffenen und werden alle Möglichkeiten nutzen, um ihrer sozialen Verantwortung in unserem Land gerecht zu werden“, sagen Jürgen Häfner und Magnus Schneider abschließend.

h4. Hier kann man spenden:

*Lotto Rheinland-Pfalz – Stiftung*
*IBAN: DE75 5705 0120 0000 3351 33*
*Verwendungszweck: Hilfe für Flutopfer*