1

Eine ganz besondere Führung: Der digitale Live-Rundgang im Deutschen Automatenmuseum

Espelkamp/Gestringen – Eine Führung durchs Museum trotz Lockdown? Das macht der Internationale Museumstag möglich. Einmal jährlich feiern die Museen dieser Welt ihre Vielfalt und machen damit auf ihre gesellschaftliche Bedeutung aufmerksam. Allein in Deutschland gibt es über 6500 Museen, von denen eine Vielzahl mit ihrem Programm diesen Tag zu einem Besonderen macht, so wie das Deutsche Automatenmuseum in Espelkamp.

Eine Führung im Deutschen Automatenmuseum – gemütlich von zu Hause aus genießen. (Foto: Deutsches Automatenmuseum)
Eine Führung im Deutschen Automatenmuseum – gemütlich von zu Hause aus genießen. (Foto: Deutsches Automatenmuseum)
_Museen inspirieren die Zukunft_ so lautet das Motto des diesjährigen Museumstags und ganz in diesem Sinne wird Museumsleiter Sascha Wömpener persönlich durch die Ausstellung führen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die aktuelle Sonderausstellung gelegt mit dem Titel _Die wilden 70er-Jahre – Zwischen Fußball, Flipper und flotter Musik._ „Denn wie lässt sich besser in die Zukunft schauen, als einen Blick in die Vergangenheit zu werfen?“, so der Museumsleiter.

Da diese Ausstellung nur noch bis zum 6. Juni im Automatenmuseum zu sehen ist, kann es die letzte Gelegenheit sein, sie und die Automaten darin in Funktion zu erleben. Wömpener erklärt weiter: „So gerne wir diesen Tag persönlich mit unseren Besucherinnen und Besuchern auch feiern würden, ist es aufgrund der Pandemie in diesem Jahr nicht möglich. Dennoch ist es für uns keine Option, den Tag ausfallen zulassen. Ganz im Gegenteil – die Menschen haben Gelegenheit, sich durch die Ausstellung führen zu lassen, genau so, als wären sie hier im Museum.“ Diese Führung soll mithilfe des digitalen Programms _Zoom_ stattfinden, in der die Teilnehmenden angehalten sind, Fragen zu stellen und die Führung aktiv mitzugestalten.

Falls auch Sie Teil dieser digitalen Führung werden möchten, finden Sie schon jetzt eine Anleitung sowie die Zugangsdaten zur kostenlosen Museumsführung am Sonntag, den 16. Mai, um 15 Uhr auf der Internetseite „www.deutsches-automatenmuseum.de“:https://www.deutsches-automatenmuseum.de.
Oder Sie nutzen die folgenden Einwahldaten: „https://merkurmeeting.zoom.us/j/88906234990“:https://merkurmeeting.zoom.us/j/88906234990
Es ist keine Anmeldung erforderlich und die Personenanzahl ist unbegrenzt.

Unter allen Teilnehmenden werden Ausgaben des preisgekrönten Buches „Schöne alte Automaten“ verlost. Das von Birgit Frederike Haberbosch bereits in 3. Auflage erschienene Standardwerk stellt Highlights der Automatengeschichte sowie der Sammlung Gauselmann vor.